Hartz IV: Die "Solidarische Pandemiesteuer"

Zeit - für Fakten! Es wird endlich Zeit, die Millionäre im Interesse der Ärmsten zur Kasse zu bitten!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die „solidarische Pandemiesteuer“ - für Millionäre!

Es gibt in Deutschland 1,45 Millionen Millionäre.

Selbst wenn nun jeder nur eine Million Euro hätte - mit 5% "solidarische Pandemiesteuer" - kämen über 72 Milliarden Euro an Zusatz - Steuern zusammen!

Mit dieser Summe kann man sowohl den Hartz - Regelsatz auf 600 Euro erhöhen, und jedes Kind mit der notwendigen Homeschoolingtechnik sowie ggf. auch mit Zusatzmaterial ausstatten!

Wen will die CDU / CSU tatsächlich schützen und unterstützen?

Wo setzt diese Partei tatsächlich ihre Prioritäten?

Fürchtet man den Aufschrei der Millionäre und CDU / CSU Wähler, oder erkennt man nun doch endlich die tatsächliche Notlage vieler Armutsbetroffenen?

Jetzt muss die CDU / CSU ihre Hosen runterlassen und sich entscheiden – wie viel Wert die gepriesene Solidarität in dieser Partei - für die Gesamtgesellschaft hat.

Was zählt mehr:

Die Zukunft unserer Kinder und die von Armut betroffenen Familien – oder, dass Gezeter der Millionäre, die nach dieser Steuerzahlung immer noch Millionäre sind und bleiben?

Denkt gut nach, denn es stehen die Wahlen vor der Tür!

Mit Soli - Gruß aus der linken Ecke...

Perry Feth

© by „solidarische Pandemiesteuer“

11:53 03.02.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare