Hartz IV: Die vergessenen Hartz IV - Opfer!

Der Staat wird zum Täter! Offenkundig will noch immer ein großer Teil der CDU und SPD - PolitikerInnen nicht begreifen, dass sie mit dem Hartz IV - Sanktionsregime - Todesopfer produzieren!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
"Danke" an die Minister von CDU und SPD - im Gegensatz zu euch - werden wir die Hartz IV Todesopfer nicht vergessen!
Und, wenn schon Hartz IV - Reformen gemacht werden, dann bitte solche, die dem Menschen seine Würde - das Recht auf Freiheit und selbstbestimmtes Leben wiedergeben - und mit der deutschen Verfassung im Einklang sind!
Was ihr jetzt wieder auf den Weg gebracht habt, reicht hinten und vorne nicht - und der Versuch einiger CDU Minister, die Vollsanktion im Hartz IV - Regime aufrecht zu erhalten - erinnert schlicht an eine Vergangenheit - die wir glaubten überwunden zu haben.
Weit gefehlt - die bewusste Ausgrenzung und die gewollte Existenzvernichtung - mit der Begründung der / die ist zu faul zum arbeiten - zeigt die geistige Haltung dieser Regierung. Nur wer produktiv ist oder zumindest viele Jahre war, hat ein Recht auf Existenzminimum?
Ganz offensichtlich habt ihr noch immer nicht verstanden - warum Deutschland und Europa immer weiter nach rechts abdriften!
In Erinnerung an eure Opfer!
Perry Feth
09:18 23.11.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare