Hartz IV: Statistikbetrug ist bewiesen!

- Es gibt keine Ausreden! Der Statistikbetrug bei den Sanktionen gegen Arbeitsuchende und die Manipulationen durch BA und Politik sind eindeutig belegt!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Manipulationen der Sanktionsbefürworter zum Umfang der Sanktionen beim Bundesverfassungsgericht

Diese Sanktionskleinrechnung haben bei der Verhandlung am 15. Januar dargestellt, dass nur „3,1%" aller Hartz IV-Beziehenden sanktioniert worden, daher, handelt es sich nur um ein verschwindend kleines Problem.
Katja Kipping von den Linken wirft Hubertus Heil nun ein „Kleinrechnen der Sanktionsbetroffenheit bei Hartz IV“ vor. Berechtigt. Vielmehr sei die reale Sanktionsbetroffenheitsquote 8,3 %.

Hier die Kipping Veröffentlichung dazu: https://www.katja-kipping.de/de/article/1531.wie-viele-menschen-sind-wirklich-von-hartz-iv-sanktionen-direkt-betroffen.html?

Die Junge Welt spricht vom „Amt für Täuschung“ und davon, dass „seit Jahren wird das wahre Ausmaß der Hartz-IV-Sanktionen verschleiert“: https://www.jungewelt.de/artikel/349647.bestrafungspädagogik-amt-für-täuschung.html

Harald Thome vom Verein Tacheles sagt dazu:

"Die Vorwürfe der Kleinrechnung der Sanktionsbetroffen sind richtig und zutreffend"

"Es ist schon ein starkes Stück, dass der Chef der BA und der Arbeitsminister derart das Verfassungsgericht und die Öffentlichkeit belügen."

Hier ein umfassender Bericht vom Deutschen Sozialgerichtstag zum Sanktionsverfahren und auch zur Kleinrechnung der Sanktionszahlen: http://94.186.214.5/sixcms/media.php/891/2019-02-17_Bericht_BVerfG_15012019.pdf?

Fazit:

Schon seit Jahren wird auf die Trickserei der BA hingewiesen aber erst mit dem Sanktionsverfahren am Bundesverfassungsgericht - hinterfragten nun auch die Medien - wie die Zahlen zustande kommen.

Das ist gut und richtig so - denn eines darf man nicht vergessen:

Die Bevölkerung hat ein Recht auf Wahrheit und darf nicht länger belogen werden. Die Zeit von "ich mal mir die Welt - wie sie mir gefällt" - ist vorbei"!

Millionen Menschen müssen Tag für Tag kämpfen, dass sie über die Runden kommen - ihre Rechnungen zahlen können. Entweder zahlen sie Rechnungen oder sie hungern - ein fataler Kreislauf der nur mit der Beendigung des Sanktionregime - durchbrochen werden kann!

Perry Feth

10:33 25.02.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare