Richard Beer

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: WER bitte verteilt WELCHEN Kuchen - eine kleine Replik | 13.05.2012 | 21:50

Bitte werfen wir doch zunächst einmal das Urheberrecht und das Patentrecht nicht durcheinander. Das eine hat mit dem anderen ziemlich wenig zu tun.

Liebe Künstler,

wenn ihr der Meinung seit, zu wenig zu verdienen - dann werdet einfach besser! Von schlechten Künstlern wird eh nichts "geklaut". Geklaut wird nur von denen die eh Millionen verdienen. Sorry, das ich so direkt bin, was sich auf dem Kunstmarkt tummelt ist zu 98% Schrott und zu 2% sind die Preise extrem überteuert. (Ich spreche hier nicht von Musik)

Ohne die Vermarktung läuft in der Kunst mal rein gar nichts. Auch nicht beim Schreiben usw.

Wenn es kein Eigentumsrecht im Sinne des Urheberrechts mehr gibt, macht auch niemand mehr Kunst. Allerdings bringt mir das Urheberrecht mal rein gar nichts, wenn die Nutzungsrechte an einen Verwerter übergehen. Ohne diesen Verwerter bringen mir jedoch die Urheberrechte nichts, das die wenigsten Künstler in der Lage sind sich zu vermarkten. Die die das können machen es längst.

Die Debatte um den "Klau im Internet" ist absurd. Wie sonst wäre es zu erklären das die Einnahmen der GEMA in den letzten 10 Jahren enorm gestiegen sind?

RE: Stresstest für die Demokratie | 30.07.2011 | 20:29

Ich hatte vor einiger Zeit das Glück in Ulm zu arbeiten. Es ist schon erstaunlich, das immer von den Gegnern die Rede ist.

Im Umfeld von Stuttgart überwiegt der Zuspruch zum Bahnhof deutlich.

Ich persönlich finde es zum k..... das diese Leute eher wegen eines Baumes auf die Straße gehen, als wegen sozialen Missständen. Vermutlich sind mindestens 30% Lehrer dabei, die von unseren Steuergeldern besseres zu tun hätten.

Demokratie - ob direkt oder indirekt - hat auch nicht zur Diktatur einer Minderheit zu führen.