Flegel

Manches, was vom Tisch gefegt wird, findet sich unter dem Teppich wieder.
Flegel

B | Der "Schachzug" – die Prorogation

Brexit. »Populisten wie Johnson hebeln das Parlament aus und berufen sich auf den Volkswillen.« So Dr. Stefan Ulrich in seinem Kommentar auf SZ.de vom 31. August 2019

B | Straße von Hormus: Die Kumpanei

Politik/Medien-Kumpanei. Exemplarisch dargestellt am Kommentar von Matthias Koch vom RedaktionsNetzwerk Deutschland und dem Standpunkt der Grünen-Europapolitikerin Franziska Brantner.

B | »Die Bundeswehr in die Mitte holen«

Politik/Medien Kumpanei. Der stellvertretende Chefredakteur Gordon Repinski vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) hofiert die Ministerin-Debütantin Annegret Kramp-Karrenbauer.

B | Sex sells

Sexsucht. Ein paar Anmerkungen, die auf beliebte Übertreibungen bei Themen sexuellen Inhalts hinweisen sollen. Exemplarisch dargestellt am Thema Sexsucht.

B | Warum ich nicht mehr wählen gehe

Europawahl 2019. Nachfolgende Ausführungen haben neben der Information auch die Aufgabe, meinen persönlichen Wahlboykott plausibel zu erklären.

B | »Russland-Affäre«: Gigantische Hetzkampagne

Präsident Donald Trump. Dass Donald Trump mit Russlandkontakten justiziable Straftaten begangen und hierdurch die USA beschädigt hat, ist bis heute strafrechtlich nicht bewiesen.

B | Pressekampagne zur Staatskrise Venezuela

Benedikt Peters tadelt: »Staatskrise in Venezuela - Europa verhält sich ungeschickt«

B | »SPD setzt auf Prinzip statt auf Bedarf«

»Welch eine Chuzpe«: Meint Gordon Repinski. Er ist stellvertretender Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). Er meint damit die SPD-Idee einer Grundrente ohne Bedarfprüfung.

B | »Die fetten Jahre sind vorbei«

Kampagnenjournalismus: Timot Szent-Ivany in der Ausgabe 'Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel', 23.02.2019, Seite 2

B | INF-Vertrag: Medien - Scharfmacher wie immer

Matthias Koch: Nachdem die USA den INF-Vertrag gekündigt haben, tat Russland das ebenfalls. Russland werde nun einen sechsmonatigen Rückzugsprozess aus dem Abkommen in die Wege leiten.