Linke Truppe

Sachbuch Spezial Die Volksmarinedivision war eine zentrale Kraft. Klaus Gietinger erinnert an sie
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 12/2019

Der Kieler Matrosenaufstand im November 1918 spielte bei den jüngsten historischen Jahrestagen rund um die 100-jährige Geschichte der deutschen Revolution keine zentrale Rolle. Der Matrosenaufstand an der Küste nimmt damit nicht den Platz in der Geschichte ein, der ihm eigentlich gebührt. Denn die kollektive Selbstermächtigung Tausender Marinesoldaten am Ende des Ersten Weltkriegs ist ein nicht zu unterschätzender Ausgangspunkt jener politisch und sozial tiefgreifenden Ereignisse, die schließlich zur Novemberrevolution, zum Ende des Kaiserreichs und zur Ausrufung der Republik führten.

Der Sozialwissenschaftler und Filmemacher Klaus Gietinger, Spezialist für die deutsche Revolutionszeit Anfang des 20. Jahrhunderts, widmet sich in seiner neuen Publ