Forex – Bundesbank, Target2-Salden und Euro

Devisen – Eurokrise Die Kapitalflucht aus Griechenland, die mit dem Wahlsieg Tsipras verschärft worden ist, hält weiter an, sichtbar einerseits am negativen Target2-Saldo...
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.smartestfinance.com/files/1714/3257/3980/bundesbank-target2-saldenkapitalflucht-griechenland.jpg

Bundesbank und GIPS-Staat Griechenland – Target2-Salden als brisantes Bindeglied

Die Kapitalflucht aus Griechenland, die mit dem Wahlsieg Tsipras verschärft worden ist, hält weiter an, sichtbar einerseits am negativen Target2-Saldo der Zentralbank Griechenlands und andererseits an Bundesbank-Forderungen in Höhe von mehr als 532 Milliarden Euro.

Soweit der aktuell verfügbare Stand vom letzten Monat, den man bei der Bundesbank in Erfahrung bringen kann und der quasi einem Bank run in der europäischen Peripherie gleicht.

Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System – Stiefmütterlich behandelt

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass dieses Thema von den Medien häufig unterschätzt wird. Die Brisanz ist dennoch da, denn im Szenario, dass die Eurozone auseinanderbricht, hätte die Bundesrepublik die eigenen Exporte bezahlt.

Die Bundesbank würde auf den milliardenschweren Forderungen sitzen bleiben, die Lösung wäre wohl der deutsche Steuerzahler als der „Lender of last resort“.

Ganz abgesehen davon, dass ein Auseinanderbrechen der gemeinsamen Währungsunion die finanzielle Kernschmelze für Europa bedeuten würde, würden die Target2-Salden die Bundesrepublik und ihre Bürger schwer belasten.

Dieser Marktkommentar stellt ein Exzerpt dar. Der komplette Bericht sowie weitere Publikationen können im unabhängigen Wirtschaftsblog gesichtet werden.

Bildnachweis: pixabay.com

08:58 26.05.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

smartest-finance

Studierter Volkswirt, gegen den Wahnsinn des Pumpkapitalismus. Mag Theater, Literatur, Kunst. Impressum: https://goo.gl/PZcBPX
smartest-finance

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare