FX FED: US-Notenbank hält still, EURUSD nicht

Forex Devisen Yellen Euro An den Märkten wurde die Entscheidung der US-amerikanischen Währungshüter, den Leitzins noch nicht anzuheben, mehrheitlich begrüßt.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

US-Notenbank FED – Leitzins unverändert

An den Märkten wurde die Entscheidung der US-amerikanischen Währungshüter, den Leitzins noch nicht anzuheben, mehrheitlich begrüßt. Das Geld wird demnach in den Vereinigten Staaten weiterhin sehr billig sein. Im Vorfeld waren die Meinungen über das Vorgehen der FED gespalten.

Marktbeobachter gehen auch künftig von einer robusten US-Wirtschaft und steigenden Aktienmärkten aus. Zuletzt hatte sowohl der China-Crash als auch die Lage an den Emerging Markets die Stimmung an den Märkten etwas gedrückt.

EUR/USD – Volatiler Handel nach Federal Reserve-Bekanngabe

Im EUR/USD-Handel wurde kurz nach der Bekanntgabe ein volatiles Hochschießen der Notierungen bis zu der 1,1420-Linie beobachtet.

Der Handel am Devisenmarkt war auch eine Stunde nach der FED-Veröffentlichung vom hohen Volumen und Volatilität begleitet.

Ein Beitrag des non-kommerziellen Devisen-Portals SmartestFinance.com

21:19 17.09.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

smartest-finance

Studierter Volkswirt, gegen den Wahnsinn des Pumpkapitalismus. Mag Theater, Literatur, Kunst. Impressum: https://goo.gl/PZcBPX
smartest-finance

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare