FX PBOC – People's Bank senkt Leitzins erneut

Zentralbank China Die Zentralbank Chinas lockert ihre Geldpolitik weiter. Der Mindestreservesatz liegt ab heute bei 18,5 Prozent und damit um einen ganzen Prozentpunkt tiefer.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.smartestfinance.com/files/2814/3133/1261/forex_pboc_peoples_bank_of_china_leitzins_zinsen.jpg

PBOC – Chinesische Zentralbank hat die Zinsen deutlich gesenkt

Die Zentralbank Chinas lockert ihre Geldpolitik weiter. Der Mindestreservesatz liegt ab heute bei 18,5 Prozent und damit um einen ganzen Prozentpunkt tiefer. Die PBOC (People's Bank of China) versucht die Kreditvergabe an den Unternehmenssektor anzukurbeln.

Nota bene: Der Zinsschritt ist der dritte in den vergangenen sechs Monaten. Seitens der Ökonomen wird im Jahresverlauf mit einer zusätzlichen geldpolitischen Lockerung gerechnet.

Außenhandel China – Exporte eingebrochen, Frühindikatoren pessimistisch

Der Schritt der chinesischen Zentralbank ist nicht weiter verwunderlich. Der chinesische Außenhandel steht seit geraumer Zeit unter Druck. Im vergangenen Monat sind die Exporte um 6,2 Prozent eingebrochen. Die Berechnungsgrundlage bezieht sich hierbei auf den Vorjahresmonat.

Auch die Importe haben im Vergleichszeitraum um 16,1 Prozent abgenommen. Gegenwärtig deutet alles auf eine Abkühlung der chinesischen Konjunktur hin. Das Wirtschaftswachstum hat sich im Q1/2015 auf 7,0 Prozent und damit auf den schwächsten Stand seit 2009 eingependelt. Auch die Frühindikatoren sprechen für eine weitere Verlangsamung der Konjunktur.

Weitere Datensätze können im Wirtschaftskalender oder mobil in der App eingesehen werden.

Bildnachweis: pixabay.com

15:20 11.05.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

smartest-finance

Studierter Volkswirt, gegen den Wahnsinn des Pumpkapitalismus. Mag Theater, Literatur, Kunst. Impressum: https://goo.gl/PZcBPX
smartest-finance

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare