Greuel verboten!

THE GOLDEN AGE Rückblick auf eine Ausstellung im Amsterdamer Rijksmuseum
Exklusiv für Abonnent:innen

Ist Pieter de Hooch cool? Jedenfalls lockte Der Glanz des goldenen Jahrhunderts scharenweise junge Leute an; sie stellten die Hälfte der Besucher, die sich an den zweihundert miniaturkleinen wie raumhohen Tafelbildern, an den monumentalen Geschirrschränken und feingravierten Berkemeiern (eine Glasform, d. Red.) oder kostbaren Brauthandschuhen aus dem 17. Jahrhundert vorbeidrängten. Und so konnte man dann - mit etwas Glück - Zeuge werden, wie eine junge Frau angesichts eines Pieter de Hooch ergriffen ihr Mobilphon abstellte (das Bild hängt aber auch im aufregendsten Saal der ganzen Ausstellung).

Das Amsterdamer Rijksmuseum feiert sein 200jähriges Bestehen und hatte mehrere Monate dazu etwas beschert, das nun wirklich das war, was Event zu nennen den Leuten im zu