Logik für fortgeschrittene Stehengebliebene

Pegida Die selbstbequemen Unbequemen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Logik für fortgeschrittene Stehengebliebene

Foto: Carsten Koall/AFP/Getty Images

Gerade jene, welche zu faul und egoistisch sind, sich um Andere zu sorgen, werfen jenen Menschen, die das wenigstens für Geld zu tun bereit sind und Politiker genannt werden, vor, dass sie faul und egoistisch sind und sich nicht um Andere sorgen.

*

Gerade jene, welche sich längst fallenließen in die Suhle aus billigster Fernseh- Unterhaltung und Herumgeshoppe und jedem geistigen Anspruch konsequent aus dem Wege gehen, beklagen den Mangel politischer Information.

*

Gerade jene, welche ihren Hass maskieren, sehen im Fremden nur maskierten Hass (den Dieb, den Zerstörer, Plünderer - freudsche Fehlleistung der Ex-Kolonialherren).

*

Gerade jene, welche sich bevormundet fühlen, reden der Bevormundung das Wort (Einschränkung der Freizügigkeit, Ruf nach mehr Polizei, Präferierung sexueller Lebensweisen etc.).

*

Gerade jene, die religiösen Eifer angeblich ablehnen, beschwören religiöse Werte.

*

Gerade jene, die verlangen, dass deutsch gesprochen wird, sprechen das schlechteste Deutsch.

*

Fazit:

Gerade jene, die vorgeben, besorgt zu sein, stellen die Besorgnis dar.

*

13:05 19.01.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank R

Frank Rawel, * 1957 Asyl dem flüchtigen Wort
Schreiber 0 Leser 18
Frank R

Kommentare 10

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Gelöschter Benutzer | Community