huhnfrau

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wie feiert ein emanzipierter Mann den Herrentag? | 18.05.2012 | 19:02

Mmh. Ich bin eine dreißigjährige zweifache Mutter, Akademikerin (nur um die demografische Einordnung zu erleichtern...). Kein einziger Mann meines Freundes- und Familienkreises reiht sich in vergleichbar archaische Verhaltensmuster ein, schon gar nicht am Männertag. Keine einzige Frau meines Freundes- und Familienkreises ist jemals in Kontakt mit Tupper- oder Dessousparties gekommen. Solche Klischees sind mir wirklich sehr befremdlich. Überhaupt war hier gestern in Potsdam und Berlin nur sehr wenig von "typischen" Herrentaggebahren zu merken. Schön!!!

RE: Wie feiert ein emanzipierter Mann den Herrentag? | 18.05.2012 | 18:59

Kein einziger Mann meines Freundes- und Familienkreises reiht sich in vergleichbar archaische Verhaltensmuster ein, schon gar nicht am Männertag. Keine einzige Frau meines Freundes- und Familienkreises ist jemals in Kontakt mit Tupper- oder Dessousparties gekommen. Solche Klischees sind mir wirklich sehr befremdlich. Überhaupt war hier gestern in Potsdam und Berlin nur sehr wenig vom "typischen" Herrentaggebahren zu merken. Schön!!!