fraumitHut

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wem nützt der Freihandel? | 14.10.2014 | 02:38

Deutschland und die meisten Deutschen schwimmen ideologisch in gleichen Gewässern, wie die USA oder andere - eigentlich mittlerweile alle Länder. Wir baden alle in Sünde. Wir wollen alles haben und kaufen können was über unsere Bedürnisse hinaus geht, über die wir uns garnicht mehr bewusst sind - das sind nur noch Kinder. Opfer sind uns in Wahrheit egal, auch wenn wir alle Gutmenschen sein wollen. Und der größere Fisch wird den kleinen fressen, das ist eine Entwicklung die wohl schon aus der Feudalzeit stammt. Nein, seit Adam und Eva. Jeder will über den anderen herrschen, "Recht" haben. Solange man der Meinung ist, dass nicht alle Menschen ein Fleckchen für Gestaltung und Wohnen und Anbau verdient haben, wenn sie es sich nicht dadurch"verdienen" über andere zu verfügen oder verfügt zu werden, es normal bleibt, sich dafür entschuldigen zu müssen, dass man atmet, wird man ein kleines Fischlein bleiben. Ich habe mich nie als frei betrachtet und habe in Deutschland sogar hungern müssen, was schlimm war (aber das kann man ja keinem erzählen, in D gibts sowas nicht) und MUSS für irgendwelche Firmen, hinter denen ich nicht stehe, arbeiten, dass ich mich hier noch wie ein Mensch fühlen darf, weil ich dafür bezahlen muss . Und weil ich kein Fleckchen auf dieser Erde habe, wie viele Milliarden andere Menschen auch. Das ist unnatürlich, aber völlig normal, was denke ich eigentlich. Als gebe es nicht genug Platz, treten wir uns lieber auf den Köpfen rum und ärgern uns über den anderen, während dort, wo Platz wäre, Monokulturen die Umgebungen schmücken und Bienenvölker und Wälder dafür draufgehen. Aber es gibt ja jetzt Bienen, die nicht stechen, wusstet ihr das? Danke, Mensch! Ja, zusammenhalten und die Masse in Bewegung setzen ist schon nicht schlecht, oder die Fronten wechseln, aber auf Dauer, solange die Moneten für uns überlebenswichtig bleiben und das tun sie, denn wir müssen alle zahlen, bleibt es das gleiche Spiel, indem Spielregeln relativ sind und indem jeder gewinnen will... verdammt, ich bin da ziemlich pessimistisch.