Intelligenztest für Einwanderer

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

„Wir müssen bei der Zuwanderung Kriterien festlegen, die unserem Staat wirklich nützen" äußerte sich Peter Trapp, innenpolitischer Sprecher der Berliner CDU. Damit meint er allerdings nicht, dass der Deutschunterricht gefördert werden soll oder eine bessere Integration der Zuwanderer unterstützt werden soll. Herr Trapp fordert einen Intelligenztest für Zuwander, damit könnten nur die intelligenteren nach Deutschland kommen, wodurch nicht mehr nur noch die Deutschkenntnisse sowie der Wille zur Integration entscheident wären.

Sarrazins Idee

Mit diesem Vorschlag wird eigentlich Sarrazins Vorstellung von "dummen Migranten" aufgegriffen, welche der deutschen Gesellschaft schaden würden. Sarrazin hatte behauptet, dass die Migranten zur Verdummung der Gesellschaft beitragen würden.
Unterstützung für diese Idee kommt aus der Schwesterpartei der CSU. Dies scheint ein Thema zu sein, bei dem die beiden Unionspartei "endlich" mal wieder einig sind.

Antirassismustest für Politiker

Auf verständlicherweiße wenig Gegenliebe stieß dieser Vorschlag bei Grünen und SPD. Der Geschäftsführer der Grünen Bundestagsfraktion, Volker Beck forderte statt einem Intelligenztest für Einwanderungswillige einen Antirassismustest für Politiker. Durch diesen würde gezeigt, dass die Politiker auch wirklich frei von Vorurteilen und Ressentiments sind.

Die Frage nach einem Antirassismustest dürfe die Union nicht länger tabuisieren

sagte Beck in Anspielung auf die Äußerungen Trapps.
Olaf Scholz von der SPD fand ähnlich deutliche Worte

"Der Forderung nach Intelligenztests für Zuwanderer hat nichts mit einer vernünftigen Steuerung der Zuwanderung zu tun, sondern mit Ressentiments"

10:53 29.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 56

Avatar
sachichma | Community
Avatar
walter-ter-linde | Community