Veranstaltung gegen Häuserzerstörung durch die israelische Armee

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Im Westjordanland kommt es wieder zu Häuserzerstörung um Platz für den Neubau von Siedlerdörfern zu schaffen. Gegen diese Form der Willkür widmen sich auch viele Israelis, die die Palästinenser mit ihren gewaltfreien Aktionen unterstützen wollen.

Zu eben diesem Thema wird es nun drei Veranstaltung mit dem israelischen Professor Jeff Harper geben.

Eine davon wird am 5.11 in Bonn veranstaltet. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Hörsaal 17 der Universität. Diese Veranstaltung wird unterstützt von der verdi.Jugend und anderen Organisationen.

Am 6.11 findet in Köln ebenfalls eine Veranstaltung mit Jeff Harper zu diesem Thema statt. Sie beginnt um 18 Uhr in der Alten Feuerwache (Melchiorstraße 3 50670 Köln).


Am 7.11 kommt es im Hagen zu der letzten Veranstaltungen mit Jeff Harper. In Hagen beginnt die Veranstaltung um 19.30 im Kulturzentrum Pelmke (Pelmkestraße 14). Die Veranstaltung wurde von Amnesty International organisiert.

Kant-Weltbürgerpreis

Jeff Halper ist Professor für Anthropologie an der Universität in
Beer Sheva. Er ist 1973 als Gegner des Vietnamkriegs aus den USA nach
Israel eingewandert. Während seines Militärdienstes als israelischer
Staatsbürger verweigerte er den Dienst mit der Waffe, ebenso den Dienst in den
http://3.bp.blogspot.com/_ALrCbZNESsg/TNErtUcXYuI/AAAAAAAAAAk/Rq-MMIbvnK8/s320/vorderseite.JPGBesetzten Gebieten. 1997 gründete er mit Gleichgesinnten das Israelische
Komitee gegen Hauszerstörungen (ICAHD = Israeli Committee Against House
Demolitions). Er ist einer der Hauptorganisatoren der Initiative Free
Gaza und beteiligt am Russell-Tribunal zu Palästina. 2009 erhielt Jeff
Halper zusammen mit Luís Flávio Cappio den Kant-Weltbürgerpreis der
Freiburger Kantstiftung für sein mutiges Eintreten für politisch und sozial
marginalisierte Bevölkerungsgruppen.

Das "Israelische Komitee gegen Hauszerstörungen" gehört zu den ersten
israelischen Friedensgruppen, die mit Palästinensern in Israel und in
den Besetzten Gebieten zusammenarbeiten. Das ICAHD widersetzt sich mit
juristischen Mitteln und gewaltfreien Aktionen der Zerstörung
palästinensischer Häuser durch Israel und setzt sich für die
Wiederherstellung von Gerechtigkeit ein.

15:11 04.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 17

Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
hibou | Community
Avatar