Freitag-Salon mit Jean Ziegler

Salon In regelmäßigen Freitag-Salons diskutieren wir – jenseits von Netz und Papier – mit unseren Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Freitag-Salon mit Jean Ziegler

15. Oktober 2014, 20:00 Uhr

Freitag-Salon: Wo bleibt der »Aufstand des Gewissens«?

Jakob Augstein im Gespräch mit Jean Ziegler

Jean Ziegler gilt als einer der bekanntesten und schärfsten Globalisierungskritiker. In seinem letzten Buch Wir lassen sie verhungern: Die Massenvernichtung in der Dritten Welt entwarf der ehemalige UN -Sonderbotschafter für das Recht auf Nahrung ein eindrückliches Plädoyer gegen die globale Nahrungsmittelspekulation und Profitgier. Auch vor seiner eigenen Heimat macht Ziegler mit Kritik nicht Halt. Publikationen wie Die Schweiz wäscht weißer über die Geldwäsche an Schweizer Banken haben ihm erbitterte Kritik und mehrere Gerichtsverfahren beschert. Über sein Leben, seinen Kampf für die Entrechteten dieser Erde und den von ihm geforderten »Aufstand des Gewissens« spricht Jakob Augstein mit Jean Ziegler im Freitag-Salon.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Karten sind über das Maxim Gorki Theater bestellbar.

Der Freitag-Salon ist eine Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin und findet einmal im Monat statt.

Maxim Gorki Theater Berlin
Am Festungsgraben 2
10117 Berlin

Medienpartner ist zitty Berlin.

Kontakt:
nina.mayrhofer(at)freitag.de
Tel: +49 (30) 25 00 87 - 0
Fax: +49 (30) 25 00 87 - 99

Foto Teaserbild Jean Ziegler: Copyright C. Bertelsmann

10:59 19.09.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Freitag-Veranstaltungen

Der Freitag live - Informationen zu Veranstaltungen mit der Freitag-Redaktion
Freitag-Veranstaltungen

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare