Salon in Hamburg mit Luisa Neubauer

2 um acht Hamburg Klimaschutz jetzt! Wann wird endlich gehandelt? Beim Freitag Salon im Abaton Kino Hamburg spricht Jakob Augstein im Januar mit Luisa Neubauer von Fridays for Future
Salon in Hamburg mit Luisa Neubauer
Foto: Annette Hauschild

Klimaschutz jetzt! Wann wird endlich gehandelt?

Seit über einem Jahr gehen junge Menschen freitags für das Klima auf die Straße. Aus dem Protest einer einzigen Schülerin vor dem Sitz des schwedischen Parlaments wurde die globale Bewegung „Fridays for Future“, die dafür gesorgt hat, dass der Klimawandel ins Bewusstsein aller gerückt ist. Doch während der Protest andauert und mit den Verkehrsblockaden von „Extinction Rebellion“ radikalere Formen annimmt, steigt der weltweite CO2-Ausstoß, und das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung ist bei Weitem nicht ausreichend, um in Deutschland wirklich das Ruder rumzureißen. Luisa Neubauer ist die prominenteste Vertreterin der deutschen Fridays-for-Future-Bewegung und hat kürzlich ein Buch veröffentlicht, in dem sie einen Weg aus der Klimakrise entwirft.
Im Hamburger Freitag Salon im Abaton spricht Jakob Augstein mit ihr über den Kampf ums Klima, über Hoffnung, Mut und Durchhaltevermögen.


Am Montag, den 13. Januar 2020 um 20 Uhr im Abaton Kino Hamburg, Allendeplatz 3 /Ecke Grindelhof, 20146 Hamburg


Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Mehr Infos und Tickets hier...

*************

Einmal im Monat setzt sich der Journalist und Verleger Jakob Augstein mit einem Gast an den Tisch und redet - über die Gesellschaft, was sie uns abverlangt und ermöglicht, über das Politische in der Kultur, die Mechanismen von Öffentlichkeit, über Demokratie und Kapitalismus. Seit 2009 findet der Freitag Salon in Berlin statt. 2019 startet die Reihe auch in Hamburg, im renommierten Abaton Kino, wo in den 1970ern das Programmkino erfunden wurde: Filmkunst, Diskurs und politisch engagierte Filme aus aller Welt prägen nach wie vor das Programm am Allendeplatz. Der Freitag Salon im Abaton ist „unplugged", wie man früher gesagt hätte. Echte Menschen reden über echte Themen und üben sich in Fähigkeiten, die rar zu werden drohen: Zeit nehmen, zuhören, verstehen, lernen.

Jakob Augstein ist seit 2008 Verleger und Geschäftsführer der Wochenzeitung „der Freitag“. 1967 in Hamburg geboren, studierte er von 1989 bis 1993 Politik an der Freien Universität Berlin und am Institut d'études politiques de Paris. Er war zehn Jahre lang für die Süddeutsche Zeitung als Reporter in Berlin und den neuen Bundesländern unterwegs. Von 2011 bis 2018 schrieb er die Kolumne „Im Zweifel links“ auf „Spiegel online“. Seit 2011 liefert er sich mit Nikolaus Blome, dem ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur der Bildzeitung, in der Phoenix-Sendung „Augstein und Blome“ einen wöchentlichen Schlagabtausch zum politischen Thema der Woche.

13:29 10.12.2019
Geschrieben von

Freitag-Veranstaltungen

Der Freitag live - Informationen zu Veranstaltungen mit der Freitag-Redaktion
Freitag-Veranstaltungen

Ausgabe 14/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare