„Freunde von Syrien“ oder politischer Kitsch

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Jeder politische Kampf funktioniert mehr oder weniger nach dem gleichen Muster: Feind der Menschheit (hostis humanitatis), gegen den ein gerechter Krieg (bellum iustum) erlaubt ist. So heißt es in dem von Christa Wolf verfassten ersten Satz des Verfassungsentwurfes des Runden Tisches: „Ausgehend von den humanistischen Traditionen, zu welchen die besten Frauen und Männer aller Schichten unseres Volkes beigetragen haben (...)“. Was ist das für eine Unverschämtheit?

11:33 02.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Fritz Teich

Schlesinger hat mich wieder an Reinhold Niebuhr erinnert.
Schreiber 0 Leser 0
Fritz Teich

Kommentare