Drohnen, Kundus und Verantwortlichkeit

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Drohnen schiessen in der Regel daneben. Dann will man wissen, wers befohlen hat und warum. Siehe Kundus und die Folgen. Ein Mensch wurde beschuldigt, der Sachverhalt erforscht. Wenn Geheimdienste die Drohnen bedienen, wie die amerikanischen Drohnen in Afghanistan, dann wirds schwierig. Das soll sich nach dem Willen des Sonderbeauftragten der UN fuer extralegale Toetungen aehndern:

“With the Defense Department you’ve got maybe not perfect but quite abundant accountability as demonstrated by what happens when a bombing goes wrong in Afghanistan,” he said in an interview. “The whole process that follows is very open. Whereas if the C.I.A. is doing it, by definition they are not going to answer questions, not provide any information, and not do any follow-up that we know about.”

www.nytimes.com/2010/05/28/world/asia/28drones.html

08:53 28.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Fritz Teich

Schlesinger hat mich wieder an Reinhold Niebuhr erinnert.
Schreiber 0 Leser 0
Fritz Teich

Kommentare