Rechts vor links in der Lausitz

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Verkehrsregeln sind eigentlich ein schoenes Thema. Rechtssoziologisch, was immer man will. In der Regel Rechts vor Links verwirklicht sich der allgemeine Gleichsheitssatz aufs schoenste. Alle Verkehrsteilnehmer sind gleich, abgesehen von den Benutzern von Feldwegen. Auch ein kreuzender Fahrradweg macht den Autofahrer haltepflichtig.

Der Gegensatz sind Hausausfahrten, wo der rollende Verkehr Vorrang geniesst.

Was im einen Fall der Beweis des ersten Anscheines fuer die Alleinschuld des Radfahrers ist, ist es im anderen Fall fuer die Alleinschuld des Autofahrers.

Blech ist wertvoller als der Kopf und Polizisten haben immer Recht?

Es gibt in der Lausitz viele gut funktionierende, aber faule und selbstherrliche Provinzfuersten, denen man mal so richtig in die Fresse hauen muss.

13:13 09.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Fritz Teich

Schlesinger hat mich wieder an Reinhold Niebuhr erinnert.
Schreiber 0 Leser 0
Fritz Teich

Kommentare 5