Trutzwehr oder Schutzwehr?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

ISAF will Druck auf Taliban im Norden erhöhen sagt DPA:

www.berlinonline.de/berliner-zeitung/politik/detail_dpa_25058066.php

Ist das nicht eine Verarschung der Soldaten, die ueber die Lage vor Ort und die Friedensverhandlungen mit den Taliban bestens informiert sind? Wer ist Sieger und wer ist Besiegter? Wer hat den zweiten Libanonkrieg gewonnen? Man hat da gesagt, dass schon das Ueberleben ein Sieg sei. Der Wille der Taliban ist ungebrochen. Die Amis bringen mit Drohnen in Pakistan und woanders massenweise Menschen um, es bringt aber nichts. Man muss sich den Soldaten nicht als bloede vorstellen.

http://graphics8.nytimes.com/images/2010/06/07/world/07CONVOY01_span/07CONVOY01_span-articleLarge.jpg

Die interessanteste Meldung der letzten Zeit waren angebliche Plaene der USA, irgendwo an der Grenze zu Pakistan ein grosses Fort fuer viele 100 Millionen zu bauen. Da koennten sie wie eine Schildkroete ueberwintern und ab und zu Sportplaetze beschiessen. Oder einfach nichtstun und abwarten.

Der Krieg sollte die Taliban mit der europaeischen Aufklaerung konfrontieren. Dieses Ziel erreicht man nicht, wenn man nur mit mittelmaessigen Taliban spricht. Abgesehen davon ist so ein aufgezwungenes Gespraech keine Selbstbestimmung. Was geht die Taliban die europaeische Aufklaerung an? Und wer sind denn ausserdem "die Afghanen"? Als die Sowjets eine Marionette ersetzten war die Sache klar. Die Taliban waren King. Warum sollte das heute wesentlich anders sein?

Der Krieg gegen die Sowjets begann uebrigens mit Schuessen auf Lehrer. Wie sich die Faelle gleichen. Der neue tuerkische Geheimdienstchef hat darueber promoviert.

www.nytimes.com/2010/06/07/world/asia/07convoys.html

Die Bundeswehr sollte sich auf Selbstschutz beschraenken. Sie war in Afghanistan nur Gast.

http://graphics8.nytimes.com/images/2010/06/05/world/FLOTILLA/FLOTILLA-popup.jpg

www.todayszaman.com/tz-web/news-207819-101-hakan-fidan-becomes-next-head-of-turkish-intelligence.html

11:14 06.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Fritz Teich

Schlesinger hat mich wieder an Reinhold Niebuhr erinnert.
Schreiber 0 Leser 0
Fritz Teich

Kommentare 8