Hakan Civelek

Alltagsansichten mit Aussichten
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 22.05.2012 | 10:12

"Mensch der über keinerlei Schulwissen verfügt intelligenter sein kann, als jemand der über Schulwissen verfügt"
genau das ist auch mein verständnis von intelligenz.

die ersten test hatten genau diese defizite, so dass kinder unterer schichten schlechter in den tests abschnitten, woraufhin andere tests kreiert wurden, die zum umgekehrten effekt führten...

intelligenz zu definieren und zu messen hat für mich immer etwas mit der kultur zu tun. auch die erstellung der tests durch menschen obliegt einer subjetiven verzerrung (bias) und spiegelt m.e. damit immer ihre subjekte vorstellung/verständnis von intelligenz wider!

ich halte iq-test in bestimmten, engen kontexten als hilfreich, bspw. schulen...

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 22.05.2012 | 10:05

ups - der block

"abgesehen vom meinen iq test, der eher anekdotisch ist, ändert es nichts an meinen weiteren kritikpunkten.
Die Kritikpunkte sind ja auch ok, aber sie haben nichts mit IQ-Tests zu tun und die Herstellung einer verbindung ist Quatsch und für mache Leute sogar schädlich."

hat sich leider beim copy'n'paste eingeschlichen!

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 22.05.2012 | 10:03

"Die Kritikpunkte sind ja auch ok, aber sie haben nichts mit IQ-Tests zu tun und die Herstellung einer verbindung ist Quatsch"
akzeptiere ich. für mich bleibt es eine spannende herausforderung, texte so aufzubereiten wie ich meine, dass sie leser gerne lesen und ich somit also neben unterhaltung auch hoffentlich zum (kritischen) nachdenken anrege. dabei ist es mir wichtig, meine gedankengänge und folgerungen so verständlich und transparent zu machen - ganz wichtig, auch meine inhalte zu hinterfragen!

abgesehen vom meinen iq test, der eher anekdotisch ist, ändert es nichts an meinen weiteren kritikpunkten.
Die Kritikpunkte sind ja auch ok, aber sie haben nichts mit IQ-Tests zu tun und die Herstellung einer verbindung ist Quatsch und für mache Leute sogar schädlich.

"Ganz ehrlich, ihre Suggestivfragen mit den drei Folgepunkten lassen mich auf Hintergrundwissen Ihrerseits schließen."
ich bitte um ehrlichkeit! sie waren nicht als suggestivfragen gedacht. in dem moment wo ich Ihre ausführen las, fragte ich mich u.a., ob Sie mir diese kompetenz zuschreiben...

"Faklls Sie nicht streifzug sind, können Sie auch per PN nach Qullen fragen."
ich bin für transparenz und eine offene diskussion. daher habe ich dieses forum gewählt. persönliche nachrichten halte ich daher in diesem kontext für nicht nötig und empfinde sie auch unfair gegenüber den misdiskutanten hier. aber vielen dank für Ihr angebot!

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 22.05.2012 | 09:53

"Was ist schon wissenschaftlich belastbar?
Zu komplexen Themen gibt es meistens gegensätzliche wissenschaftliche Aussagen."
jetzt fährst du aber schwere geschütze auf! damit kannst du ja im grunde alles adabsurdum führen;-)

"Obwohl Wissenschaft normaler Weise eindeutig sein müsste."
das trifft eher in der physik zu, aber nicht mit bei psychologie, wo das exakte messen des menschen nicht so möglich ist, bspw. intelligenz;-)

die wissenschaft -ganz einfach ausgedrückt- hat zu vielen punkten theorien, die auf wahrscheinlichkeiten beruhren. solange sie diese nicht widerlegt werden (falsifiziert), haben sie sich bewährt, d.h. sie müssen falsifizierbar sein. das ist bsp. bei sarrazin nicht immer möglich. hier ein einfaches beispiel:

behauptung "es gibt ausserirdische".
das ist schwer zu widerlegen (falsizifieren), denn wenn du keine findest bedeutet das nicht, dass du damit das widerlegt hast, dazu musst du nämlich das komplette universum durchforsten!!!

also stellt man die behauptung auf "es gibt keine ausserirdischen", denn da brauche ich irgendwann irgenwo nur einen einzigen ausserirdischen zu finden. das macht es viel einfacher.

"deutschen Steuerzahler auf der Tasche liegen"
wenn dann auch auf meiner tasche und hättest du keinen job, dann du auch auf meiner;-)

"Deshalb glaube ich auch, sollten wir es dabei belassen.
Bitte nicht persönlich nehmen!"
kein problem

ps. die wahrheit ist irgendwo da draußen:-D

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 21.05.2012 | 19:29

ich wüsste nicht, warum hier ein hinweis/link zu weiterführenden lektüre nicht erlaubt sein sollte - also immer her damit!

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 21.05.2012 | 19:27

hallo carlogiker,

danke für Ihren ausführlichen kommentar!

"Mein grundsätzliches Problem bei Ihrem Text ist zunächst die Frage nach der Art des Tests; erst danach würde ich mich kompetent fühlen, diesen auf den Sarrazin zu beziehen."

die test und dessen, in wie weit sie DIE intelligenz messen, bleibt für mich dennoch unbeantwortet. wenn ein test wirklich die intelligenz mist - was auch man immer darunter versteht, sollte es natürlich nicht möglich sein, den iq so kurzfrisitig zu steigern, sofern man wirklich der meinung ist, dass iq eine feste und unveränderliche grösse ist... trauen Sie denn sarrazin diese kompetenz zu - sprich er hat begriffen, was intelligenz und wie er zu messen ist? darf ich also jemand kritisieren sofern jemand anderes über mich meint, dass ich kompetent genug sei...?

abgesehen vom meinen iq test, der eher anekdotisch ist, ändert es nichts an meinen weiteren kritikpunkten.

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 21.05.2012 | 18:29

ahh, ok:-D

sochya eh dif (vulkanisch;-)

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 21.05.2012 | 18:10

@saubermann: was sind die fakten? damit meine ich wissenschaftlich belastbare...

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 21.05.2012 | 18:07

bitte kein "bashing"... ich freue mich über jeden kommentar, der sachlich und diskussionsfördernd ist und saubermanns beiträge empfand ich bisher auch so, auch wenn ich anderer meinung als er bin... danke

RE: Sarrazin oder der schwarze Schwan | 21.05.2012 | 17:54

keine sorge, du kannst mich nicht enttäuschen, denn zum einen stimmt nicht alles was im wiki steht und vor allem halte ich solche vergleiche für quatsch, s.dazu die kommentare

- oi2503 am 21.05.2012 um 14:32
- Hakan Civelek am 21.05.2012 um 15:28
- Hakan Civelek am 21.05.2012 um 15:42

zu dem punkt der belastung der sozialen sicherungssystem habe ich bereits vorher kommentiert.