Spieglein, Spieglein an der Wand...

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://2.bp.blogspot.com/_lF43BZOXDtQ/TOsdsfdZkuI/AAAAAAAADbs/1p3g4UTXRx8/s1600/spiegel3.jpgFühlst Du Dich wohl in Deiner Haut?
Findest Du, das Du ok bist, so wie Du bist?
Kennst Du Dich und kannst Dich so annehmen, wie Du bist?
...oder brauchst Du einen Spiegel, damit Du Deinen Wert erkennen kannst?

Brauchst Du fremde Zustimmung und Wertschätzung um zufrieden zu sein?

Ich denke, jeder Mensch braucht Bestätigung.
Ein freundlicher Blick, ein liebes Wort oder auch ein Lob im richtigen Augenblick, wirkt wie Balsam für die Seele.
Wertschätzung signalisiert Deinem Gegenüber das Gefühl gesehen zu werden - und Akzeptanz und befriedigt ein seelisches Grundbedürfnis.

Die Kehrseite der Medaille (alles hat ja mindestens zwei Seiten!) zeigt sich häufig, wenn der Wunsch nach fremder Bestätigung überzogen wird und zwanghaft nach Wiederholung schreit.
Selbstdarstellung?
Auffallen um jeden Preis?
Höher, weiter, schneller?
Ergebnisse und Auswüchse lassen sich on- und offline ausgiebig betrachten.
Das Web 2.0 mit seinen social Networks biettet bereitwillig einen jederzeit funktionierenden Spiegel an.

Häufige Folgen:
Druck, Stress und ein instabiles, im Spiegel erzeugtes, Selbstwertgefühl
Besonders kritisch wird, wenn die ersehnte Bestätigung ausbleibt.
Angst oder Unsicherheit (innere Leere) breitet sich aus, wenn Du Dich von der Wertschätzung anderer Menschen abhängig machst.

Meine Meinung:
Dein Wert hängt nicht von äußeren Umständen ab.
Du bist nicht, was Andere von Dir sehen und denken.
Du bist, wie Du bist!
Du bist ein einzigartiger und wervoller Mensch - und das ist Dein Recht seit Deiner Geburt!

Mein Tipp:
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Dich und auf gute Gefühle.
Du kannst wählen, womit Du Deine Gedanken füllen willst.
Finde heraus, was Dir gut tut und Freude macht.

Ein Kuss?
Ein gutes Gespräch mit Freunden?
Ein Spaziergang im kalten Nieselwetter?
Ein leckeres Essen?
Ein schönes Bild?
oder der Duft einer schönen Blume?
Wecke Deine Sinne auf, und schenke Dir viele gute Gefühle.

Entspannung hilft immer!
In Deinem Inneren gibt es eine Vielzahl an guten Gefühlen, die nur darauf warten, von Dir angesprochen und gefühlt werden wollen.
Einen Spiegel im Außen brauchst Du dafür nicht.

Übrigens:
Deine Gefühle sind subjektiv - nicht messbar - und lassen sich ausschließlich in Dir drin wahrnehmen!

Ich wünsche Dir viele gute Gefühle, die in Dir wachsen, gedeihen und aufblühen.
Mach das Beste aus Deinem Leben!

23:17 28.06.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gabaretha

Hallo, ich bin Gaba! Ich bin Heilpraktikerin (Psych.) Entspannungstherapeutin und begeisterte Ultramind Trainerin.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 61

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
nil | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
glaubdir | Community
Avatar
nil | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community