Raum, Inhalt & Zeit

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Raum, Inhalt & Zeit

Gegeben sei ein durchschnittliches Reihenhaus, bewohnt von zwei durchschnittlichen Menschen mittleren Alters. Wie das so üblich ist bei Menschen mittleren Alters, sammeln sich Gegenstände an – etwa bedingt durch die Sammelwut des Männchens in Musik- und Bücherläden und durch die aus männlicher Sicht unerklärliche Anziehung des Weibchens zu Schuhen, Stiefeln und Sandalen aller Arten und Farbschattierungen aus aller Herren Ländern.

Nun kommt es gewöhnlich vor, dass Menschen mittleren Alters zu Umzügen genötigt werden. Sei es, weil sie in dieser durchglobalisierten Welt ihre Flexibilität und Mobilität beweisen wollen, sei es aus Welterkundungsneugierde oder warum auch immer.-

Was tun nun arrivierte Menschen mittleren Alters in solchen Fällen, zumal wenn sie zu den glücklichen Wenigen gehören, deren Unternehmen sich durch keinerlei Weltwirtschaftsfinanzkrisen stören lassen und den Umzug durch die Übernahme der dabei entstehenden Kosten zu vergelten bereit sind? Sie beauftragen eine Speditionsfirma mit der Erstellung eines Kostenvoranschlages. Und damit der marktliberale Wettbewerb schön erhalten bleibt, müssen gleich drei Voranschläge eingereicht werden. Diese werden später vom Unternehmen begutachtet und es entscheidet dann, mit wem die Menschen mittleren Alters umziehen dürfen.

Und hier beginnt die merkwürdige Dehnung von Raum, Inhalt & Zeit. Die eine Spedition, nennen wir sie Alpha, will gar nicht vorbeikommen um das Transportgut zu inspizieren. Sie schätzt es einfach, wohl ausgehend von der Wohnfläche des Reihenhauses, sagen wir mal auf 46 Kubikmeter. Zudem benötige sie zwei Tage zu be- und entladen, meint sie und veranschlagt die Kosten auf etwa 2600,- €. Die nächste Spedition, genannt sei sie hier der Einfachheit halber Beta, schickt jemanden vorbei. Die Person geht durchs Haus, erfährt was mitgenommen wird und was nicht. Eine Woche später flattert der Voranschlag ins Reihenhaus. Welch ein Glück, dass dort dafür noch Platz ist, denn das Transportgut hat sich hier schon vergrößert auf 57 Kubikmeter. All dieser Inhalt muss natürlich Platz finden, und diesen bietet die Firma ungebetenerweise gleich mit an: Bücherkartons, Porzellankartons, Packpapier etc. werden dazugerechnet. Dass die Menschen mittleren Alters versichert haben, sie hätten all dies und bräuchten so etwas nicht, scheint die Speditionsperson nicht weiter beeindruckt zu haben. Immerhin lässt die Zentrale der Firma mit sich reden und streicht diese sowie weitere Kostenpunkte aus dem Voranschlag, wodurch dieser nur noch knapp über 3000,- € liegt. Schließlich kommt Unternehmen Omega vorbei. Die selben Menschen mittleren Alters wollen weiterhin die gleichen Gegenstände mitnehmen wie in den beiden vorangegangenen Fällen auch. Doch scheint die Wahrnehmung von Raum, Inhalt & Zeit von Speditionsfirma zu Speditionsfirma sehr unterschiedlich antrainiert worden zu sein. Denn der Vertreter der Firma Omega veranschlagt nur noch 37 Kubikmeter an Transportgut und scheint laut Voranschlag über ganz fixe Mitarbeiter zu verfügen, denn der Umzug ist an einem Tag machbar. Günstig ist er mit knapp 2400 € auch noch.

Welch sonderbare Ausdehnung von Raum, Inhalt & Zeit in Abhängigkeit von Wahrnehmung und dem Willen doch möglich ist! Keine 5, keine 10, keine 20 sondern sage und schreibe etwa 40 Prozentpunkte weicht das Volumen des Transportgutes in der Wahrnehmung der Firma Beta von der der Firma Omega ab. Dabei waren diejenigen es, die den Weg ins Reihenhaus der Menschen mittleren Alters auf sich genommen haben. Bedenkt man, dass diese Menschen vor ein paar Jahren mit 45 Kubikmeter ins Haus gezogen waren, müssen die Fernschätzfähigkeiten der Firma Alpha als geradezu perfekt bezeichnet werden.

Die Menschen mittleren Alters stehen nun und staunen und warten auf die Entscheidung, mit wem sie umziehen dürfen.

21:20 03.03.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Zachor!

Nicht verzagen, erinnern!
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare