gamma-andromedae

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Pazifismus kann tödlich sein | 22.08.2014 | 15:02

Ihrem Artikel hätte es womöglich gut getan, etwas weniger abstrakte Kausalphilosophie "für den Rest von uns" zu betreiben. Dass der "Kreislauf des Krieges" ein scheinbar unentrinnbarer Kausalzusammenhang ist, heißt nicht, dass ich durch Nichtbeteiligung daran zu seiner Verewigung beitrage. Das ist nur das alte Totschlägerargument der Bellizisten. Dass ich "in den fatalen Kausalzusammenhang" der gegenwärtigen Weltpolitik "eingebunden" bin, habe ich mir nicht ausgesucht, ich stecke da gezwungenermaßen drin. Ich muss dieses "Verhängnis" nicht gutheißen, nur weil ich ihm nicht entkommen kann. Dass der IS gestoppt werden muss, heißt nicht, dass ich einem US-Präsidenten (oder einem anderen Staatsoberhaupt) zu seinen Bombardements applaudieren muss. Ich halte es diesbezüglich mit Matthias Claudius: "S' ist leider Krieg, und ich begehre, nicht schuld daran zu sein." Schönen Tag noch.