RE: Wer sind denn nun die Ungeimpften? | 24.11.2021 | 12:34

da fehlt wohl ein "nicht" , muss natürlich lauten: daher untersütze ich auch unverhältnismäßige "Angriffe" auf ihre Beiträge NICHT.

RE: Wer sind denn nun die Ungeimpften? | 24.11.2021 | 12:25

Ich bin da bei Dir (oder besser Ihnen?). Ich möchte nur verhindern, dass Du und andere denselben Fehler machen, wie Meine Wenigkeit & Co. und mit undifferenzierten Aussagen oder Beleidigungen "Munitionsbeschaffer" werden.

Wir haben beide eine sehr ähnliche Risikoeinschätzung hinsichtlich des Verlaufs einer Infektion, daher untersütze ich auch unverhältnismäßige "Angriffe" auf ihre Beiträge. Wir sollten jedoch vermeiden Dinge oder Themen absolut darzustellen. Das überlassen wir doch besser anderen hier im Forum. ;)

RE: Wer sind denn nun die Ungeimpften? | 24.11.2021 | 12:08

Das kann ich als in Bremen Lebender bestätigen. Es wird der Ort der Impfung dokumentiert und nicht der Wohnort von geimpften Personen.

RE: Wer sind denn nun die Ungeimpften? | 24.11.2021 | 11:56

Na endlich, mit dieser Aussage stützen Sie meine Meinung hinsichtlich der Mortalitätswahrscheinlichkeit in der Altergruppe bis 65 und ohne Vorerkrankungen respektive persönliche Risikoeinschätzung! Vielen Dank dafür.

Diese Debatte hätte damals nicht "abgewürgt" werden dürfen auch wenn moralische Aspekte hierbei eine große Herausforderung darstellen. Eine Fokussierung der Maßnahmen auf den Schutz der vulnerablen Gruppen hätte diese aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens verhindern oder zumindest mildern können. Das Totschlagargument war jedoch: Das würde altere Menschen vom gesellschaftlichen Leben entkoppeln, das wäre in der Tat eine negative Konsequenz gewesen, hätte jedoch die Entfaltung des Konflitkpotentials der aktuellen Etnwicklung verhindert. Ich habe einige Sorgen, was in den nächsten Wochen passieren wird.

Auch ich nehme einen großen Anteil an Beitragenden wahr, welche mantra-artig immer dieselben difframierenden Begriffe verwenden. Ich wünschte mir mehr sachliche Beiträge wie die von Richard Zietz. Die Aussagen von z.B. Bella68 erschrecken mich aufgrund der Vehemenz und Absolutät.

Lassen Sie uns alle versuchen sachlich zu bleiben, damit meine ich auch z.B. Fro.

Eine hohe Impfquote kann das Infektionsgeschehen sehr wohl verringern (wenn auch nicht aufhalten). Ob hierfür eine Bürgerpflicht besteht, ist eine andere Frage.

Die Positionen sind sehr unterschiedlich und das sollte in einer Demokratie auch diskutiert werden können, ohne Andersdenkende mit den inflationär verwendeten Begriffen permanent in eine "Schublade" stecken zu wollen.

RE: Ich fühle mich nicht gut regiert | 23.11.2021 | 10:05

Welche Impfung meinen Sie konkret? Nur weil man SUVs ablehnt, muss man nicht gleichbedeutend Automobil-Gegner sein. Das wollte Fro ausdrücken!

RE: Die Ampel schaltet zu spät | 18.11.2021 | 13:55

Sigismund tut mal wieder Nonsens kund: "Die Corona-Toten sollen künftig zwar weiterhin und ggf. auch vermehrt, jedoch rechtssicher und mit zurückgegebenen Freiheitsrechten sterben." - Wie können Corona-Tote zukünftig nochmal sterben?

So viel zum Thema "ertappen" :)

RE: Die Ampel schaltet zu spät | 18.11.2021 | 11:04

Und erneut offenbaren Sie ihre Unkenntnisse im juristischen Umfeld. Eine pandemische Notlage ist nicht gegeben. Ich vermute, für Sie ist Herr Gassen jedoch auch ein "erbärmlicher Versager", so wie Herr Streek.

Ihre denunziante, pauschalierende und beleidigende Art ist nicht nur cholerisch bedingt sondern bewiesen wiider einmal, dass Sie ein "Leerdenker" sind. Sie erfüllen nämlich viele Kriterien. Ich erinnere nochmal: Sie wollten das Forum verlassen!

RE: Wenn das Haus brennt | 18.11.2021 | 09:18

Warum sollte ich Sie beleidigen respektive mit welchem Kommentar habe ich das getan? Ich vermute, sie verwechseln mich hierbei mit einigen anderen Forumsmitgliedern (oder sich selbst). Ich muss nicht mit missionarischem Eifer alle anderen von meiner Meinung überzeugen, ich akzeptiere unterschiedliche Ansichten. Das Feld des Denkens in Kategorien und abwerten Anderer mit Suggestivbegriffen überlasse ich Ihnen und ihren Miteiferern.

Ich jedenfalls kann in den Statistiken keine Übersterblichkeit bei der Altersgruppe bis 65 erkennen! Sonderauswertung zu Sterbefallzahlen der Jahre 2020/2021 - Statistisches Bundesamt (destatis.de)

Meiner Ansicht nach, sind die Entwicklungen der Restriktionen ausschließlich zum Schutz der Älteren gerechtfertigt. Auf die gesamte Bevölkerung ausgedehnt, bezeichne ich diese weiterhin als unverhältnismäßig.

Das Sie mit einem sehr langen Text versuchen, mir unbekannte Quellen zu falsifizieren, ist sinnlos verbrannte Energie. Schon mal daran gedacht, dass nicht alle Kritiker Querdenker o.ä. sind?

RE: Wenn das Haus brennt | 17.11.2021 | 13:37

Sie sind sich bewusst, dass Sie mich damit nahezu auffordern, Ihnen nun auf jeden (ihrer meist substanzlosen) Kommentare zu antworten?

Sie verstehen offensichtlich nicht mal den Begriff Demokratie!

Lassen Sie doch meine Kommentare im FC sperren, dass machen die sicher wenn es richtig und wichtig ist, Herr Impfpolizist ;)

Ich denke, wir werden noch eine Menge Spaß in nächster Zeit haben.