Heute, 19 Uhr: Auf der Suche nach dem transnationalen Körper

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Was heißt "Transnationalität" eigentlich, wie haben wir sie uns vorzustellen, welche Form kann sie haben? Mit einem zweiteiligen Filmprogramm und anschließender Diskussion geht das TRANSEUROPA Festival 2011 in den Samstagabend: Heute um 19 und 21 Uhr werden im Kino Arsenal am Potsdamer Platz Videoarbeiten internationaler Künstler gezeigt, die sich auf eine Erkundungsreise begeben und den Körper inszenieren - als Sprache, als Projektionsfläche, als Sinnbild bestehender oder vorgestellter politisch-gesellschaftlicher Strukturen. Kurator des Programms ist Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Ausstellungsmacher und Künstler, Chefredakteur der Zeitschrift SAVVY|art.contemporary.african und künstlerischer Leiter des Kunstraums Savvy Contemporary in Berlin.

---

Heute, Samstag, 14. Mai 2011

19 Uhr (Teil 1) und 21 Uhr (Teil 2)

The body as grammar in the language of transnationality

Videoprogramm mit Diskussion

Kino Arsenal

Potsdamer Straße 2

10785 Berlin

16:48 14.05.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gregor Dömling

TRANSEUROPA in Berlin
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1