Angelika Gutsche

Reisen führten Angelika Gutsche unter anderem auf den afrikanischen Kontinent und quer durch den Balkan. Viele Reportagen fanden Veröffentlichung.
Angelika Gutsche

B | Die EU hat's kapiert: Ohne Stämme geht nichts

Libyen. Eine Studie führt aus, dass Tribalismus die wichtigste Organisationsform ist und es keinen starken Nationalstaat geben kann ohne Einbeziehung der Stammesvertretungen.

B | Internationaler Frauentag 2019

Libyen. Seit der westlichen Intervention 2011 haben Frauen in Libyen nicht mehr viel zu lachen.

B | Ominöses Treffen in Abu Dhabi (VAE)

Libyen/VAE. Auch wenn der Druck auf al-Sarradsch und General Hafter immer größer wird, verlauten von Beiden aus Abu Dhabi nur hohle Phrasen.

B | Sarradsch: Ämterhäufung und Amtsanmaßung

Libyen/Tripolis. Fayez Sarradsch hat unter anderen das Amt des ‚Präsidenten‘, des ‚Premierministers‘, des 'militärischen Oberkommandierenden‘ und des ‚Verteidigungsministers‘ inne.

B | Mit Gaddafi starb ganz Libyen

Libyen. „Wir vermissen Dich, Oberst Gaddafi! Der Aufschrei des gequälten libyschen Volkes“, so lautet die Überschrift eines Artikels acht Jahre nach Gaddafis Tod.

B | Weitere Erfolge für Libysche Nationalarmee

Libyen/Ölfelder. Nach dem Sharara-Ölfeld konnte die Libysche Nationalarmee auch die Stadt Mursuk und das El-Feel-Ölfeld im Südwesten unter ihre Kontrolle bringen.

B | Saif al-Islam führt Versöhnungsgespräche

Libyen. Saif al-Gaddafi wird von Stämmen aufgefordert, die Initiative zur Überwindung der Spaltung des Landes zu übernehmen.

B | Belgien und das libysche Volksvermögen

Libyen/Belgien. Wie Politico berichtet, hat 2012 der damalige belgische Außenminister Reynders Libyen in Aussicht gestellt, die eingefrorenen Zinsen auf libyschen Konten freizugeben.

B | Hände weg von Venezuela!

USA/Venezuela Einladung vom Berliner Bündnis "Hände weg von Venezuela" und anderen Gruppen zum Aktionstag.

B | Wahlkampffinanzierung: Für Sarkozy wird's eng

Libyen/Tripolis/Paris Erstmals konnte der ehemalige Vertraute Gaddafis, Abdulla Senussi, von französischen Ermittlern zu den Anklagen wegen illegaler Wahlkampfspenden 2007 vernommen werden.