Angelika Gutsche

Reisen führten Angelika Gutsche unter anderem auf den afrikanischen Kontinent und quer durch den Balkan. Viele Reportagen fanden Veröffentlichung.
Angelika Gutsche

B | Link-Sammlung zu Libyen

Libyen. Die Seite "VivaLibya" hat zu drei Themenkomplexen und den dazugehörigen Unterthemen eine umfangreiche Linksammlung erstellt.

B | Moslembrüder in Libyen unbeliebt

Libyen. Das Dilemma der ‚internationalen Gemeinschaft‘ und der Vereinten Nationen offenbart sich in einem ständigen Verschieben von Wahlterminen.

B | Gesandte aus Bani Walid vermitteln Waffenruhe

Libyen/Tripolis. Während die UN-Sondermission außen vor bleibt, gelingt es Vertretern der Stämme und Städte ein Friedensabkommen zwischen den verfeindeten Milizen auszuhandeln.

B | In Libyen wird weiter gekämpft

Libyen. Libysche Nationalarmee tötet al-Kaida-Führer/Rückzug der 7. Brigade nach Tarhuna/Nationalbank bestimmt den Staatshaushalt/117 Migranten ertrunken/Weitere Nachrichten.

B | „Ein Wunder“ (Il Miracolo)

Fernsehen. Serie in 8 Folgen von Niccolò Ammaniti auf ARTE. Sendetermin der ersten drei Folgen war der 10.1.2019 – alle Folgen auf ARTE-Mediathek abrufbar.

B | Kämpfe um Tripolis/Militäroperation im Süden

Libyen. Waffenstillstand zwischen Milizen in Tripolis gebrochen/General Hafter führt militärische Operationen im Süden des Landes durch/Angriff auf Wasserversorgung des Landes.

B | Streit zwischen Libanon und Libyen eskaliert

Libyen/Libanon. Es geht um den 1978 verschwundenen schiitischen Geistlichen Musa al-Sadr und um den in Beirut gefangengehaltenen Hannibal al-Gaddafi.

B | Saif al-Islam Gaddafi fordert baldige Wahlen

Libyen. Präsidentschaftswahlen sind die einzige Möglichkeit, um die unhaltbaren Zustände in Libyen zu beenden. Doch die jetzigen politischen Akteure fürchten den Machtverlust.

B | Norwegen und der Krieg gegen Libyen

Nato/Libyen/Norwegen. Die norwegische Außenministerin nimmt im Parlament zum Nato-Angriff auf Libyen Stellung. Der Angriff sei richtig gewesen, nur danach habe es an einem Plan gefehlt.

B | Kampagne gegen Gaddafi nimmt wieder Fahrt auf

Libyen. Je mehr sich die Menschen in Libyen nach den Zeiten der Dschamahirija zurücksehnen, desto stärker bemüht sich der Westen, den Namen Gaddafi erneut zu diskreditieren.