Dschihadisten-Hochburg Derna: LNA greift an

Libyen. Seit weit über einem Jahr wird Derna, deren Milizen als loyal zu al-Kaida gelten, von der Libyschen Nationalarmee belagert. Neuer Vorstoß der LNA scheint erfolgreich.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Derna ist eine sehr spezielle Küstenstadt im Osten Libyens. Häufig wird sie mit dem syrischen Idlib verglichen, das auch von Dschihadisten und dem IS besetzt wurde. Seit Jahren schon gilt Derna als der Stützpunkt von al-Kaida in Libyen, Aufenthaltsort auch von Abd al-Baset Assous, laut den USA der Führer von al-Kaida in Libyen, bis er 2014 in der Türkei gefangen genommen wurde.

Derna war die erste Stadt in Libyen, in der sich IS-Kämpfer festsetzten, bevor sie in Sirte Fuß fassen konnten. Der designierte Emir des IS in Libyen, Abu al-Mughirah al-Katani, fand in Derna den Tod bei einem US-Luftangriff. Etliche ehemalige IS- und al-Kaida-Führer stammten aus dieser Stadt und wer nicht von hier stammte, stattete der Stadt zumindest einen Besuch ab, darunter hochkarätige Dschihadisten wie Muktar Belmuktar von al-Kaida im Maghreb aus Algerien, Abu Ijad al-Tunsi von Ansar al-Scharia aus Tunesien und Omar Refaei von al-Kaida aus Ägypten. Letzterer hält sich noch heute in Derna auf, wo er sich als Chefideologie des Schura-Rats betätigt.

Nachdem die LNA große Erfolge bei der Eroberung der Stadt erzielen konnte, hat sich der Mudschaheddin-Schura-Rat von Derna zu Schutzgruppe von Derna (DPF - Dernah Protection Force) umbenannt. Doch auch der neue Name konnte nicht helfen, den Vormarsch der LNA zu stoppen, die bereits nur wenige Kilometer entfernte Ortschaften im Süden und Osten der Stadt sowie einige Vororte von Derna einnehmen konnte. Laut Augenzeugen wird das Vorrücken der LNA von Luftangriffen, ausgeführt von Kampfdrohnen der VAE, unterstützt. Ein Sprecher der LNA-Sprecher erklärte, etliche Kämpfer der DPF seien getötet oder verletzt worden, viele gefangen genommen. Die Gefangenen sollen sechs unterschiedlichen Nationalitäten angehören.

Ein schwerer Schlag für die Dschihadisten in Derna war es, als einer der Stammesführer, Abd al-Aziz Mansi al-Scheik, in einer vom Fernsehen gesendeten öffentlichen Stellungnahme der LNA Unterstützung zusagte und meinte, die Bewohner der Stadt „warten auf die Befreiung von den Terroristen des Mudschaheddin-Rats durch die Armee“.

http://www.libyatimes.net/news/137-libyan-national-army-makes-major-gains-in-darnah

http://www.xinhuanet.com/english/2018-05/16/c_137181532.htm

18:37 18.05.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Angelika Gutsche

Reisen führten Angelika Gutsche unter anderem auf den afrikanischen Kontinent und quer durch den Balkan. Viele Reportagen fanden Veröffentlichung.
Angelika Gutsche

Kommentare