Schwere Kämpfe um die Hauptstadt Tripolis

Libyen/Tripolis. Die Tarhouna-Miliz steht kurz vor der Rückeroberung der Hauptstadt Tripolis
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Vor etwa vier Tagen brachen Kämpfe in den südlichen Bezirken der Hauptstadt und den südlich von Tripolis gelegenen Gebieten zwischen der Miliz Revolutionäre Tripolis-Brigaden und der Kani-Brigaden aus Tarhouna (auch Siebte Infanteriebrigade oder Tarhouna-Miliz unter Führung der Kani-Brüder) aus. Die Tarhouna-Miliz versuchte, von der Tripolis-Miliz eingenommenes Terrain und übernommene Checkpoints zurückzuerobern. Beide Milizen unterstanden nominell der ‚Einheitsregierung‘ in Tripolis, allerdings hat die ‚Einheitsregierung‘ mittlerweile die Verbindung zur Tarhouna-Miliz gekappt und Angriffe auf Ziele in Tarhouna geflogen.

Trotz eines zwischenzeitlich vereinbarten Waffenstillstands konnten die Kämpfe nicht eingedämmt werden, sondern breiten sich immer stärker über das ganze Stadtgebiet aus. Milizen unterschiedlicher politischer Couleur aus verschiedenen Städten und Gebieten sind inzwischen in Tripolis eingetroffen und beteiligen sich ebenso wie die Großen Stämme auf Seiten der Tarhouna-Miliz an den Kämpfen. Der Mitiga-Flughafen bei Tripolis wurde geschlossen, nachdem mehrere Geschosse eingeschlagen waren. Auch die Straße zum Internationalen Flughafen von Tripolis ist umkämpft, ein Treibstofftank war leck geschossen, konnte inzwischen aber abgedichtet werden. Auf dem Flughafengelände steigt Rauch auf. Viele Zivilisten versuchen, aus den am stärksten umkämpften Gebieten zu fliehen.

Die Tarhouna-Miliz, der es laut Augenzeugenberichten gelingt, immer weiter in das Stadtgebiet vorzudringen, hat in einer Stellungnahme bekanntgegeben, sie werde innerhalb des Stadtgebiets keine Geschosse abfeuern, um die Zivilbevölkerung zu schützen und Schäden zu vermeiden. Zwei Missiles, die auf die italienische Botschaft und das Büro des ‚Premierministers‘ abgefeuert wurden, sind stattdessen in ein Nobelhotel eingeschlagen. Die Tarhouna-Miliz macht für die Einschläge, die im ganzen Stadtgebiet niedergehen, die Tripolis-Milizen verantwortlich, die angesichts der drohenden Niederlage verzweifelt zu den letzten Mitteln greifen. Die Tarnouna-Miliz fordert die Auflösung sämtlicher Tripolis-Milizen: „Die Militäroperation zielt darauf ab, Tripolis von korrupten Milizen zu säubern, die ihren Einfluss nutzen, um von den Banken viele Millionen Dollar zu erhalten, während die normalen Menschen vor den Banken nächtigen, um nur an wenige Dinar zu kommen."

Die Straße zum Flughafen und ein Militärlager, das bisher unter der Kontrolle einer Misrata-Miliz stand, konnten von der Tarhouna-Miliz übernommen werden. Es heißt, die Tripolis-Milizen gäben ihre Stellungen auf und würden aus dem Stadtgebiet fliehen.

Im Ruwaimi-Gefängnis waren bei einer Massenpanik die Türen aufgebrochen worden. Etwa 400 Insassen gelang die Flucht.

Inzwischen scheinen Kriminelle die instabile Sicherheitslage auszunutzen und Geschäfte zu plündern. Sarradsch, der zwischenzeitlich als verschwunden galt, soll wieder aufgetaucht sein und den Notstand ausgerufen haben.

Laut der ‚Einheitsregierung‘ sollen seit Ausbruch der Kämpfe 39 Zivilisten getötet und 110 verwundet worden sein.

Die ‚Einheitsregierung‘ steht den Vorgängen in Libyen komplett hilflos gegenüber. Mohamed al-Haddad, Kommandant der Zentralen Militärzone und Oberkommandierender der sog. Nationalarmee der ‚Einheitsregierung‘ in Tripolis, war nach einem militärischen Treffen in Misrata entführt worden. In Misrata herrscht Streit, ob Milizen nach Tripolis zur Unterstützung der Tripolis-Milizen, wie von der ‚Einheitsregierung‘ angefordert, entsandt werden sollen. Inzwischen wurde al-Haddad verletzt wieder aufgefunden.

Bemerkenswert, dass genau am 1. September, dem Jahrestag der Al-Fatah-Revolution des Jahres 1969, die Rückeroberung von Tripolis begann.

----

https://www.libyaobserver.ly/news/summary-saturday-fighting-southern-tripoli

https://www.libyaobserver.ly/news/here-what-we-know-about-southern-tripoli-clashes

https://www.libyaherald.com/2018/09/02/ceasefire-breaks-down-as-militia-fighting-reignites-and-indiscriminate-shelling-continues-in-tripolis-militia-war/

https://www.libyaobserver.ly/news/judicial-police-confirms-mass-escape-ein-zara-prison

11:46 03.09.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Angelika Gutsche

Reisen führten Angelika Gutsche unter anderem auf den afrikanischen Kontinent und quer durch den Balkan. Viele Reportagen fanden Veröffentlichung.
Angelika Gutsche

Kommentare