George Jung

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wendelin in der Weltliga | 21.07.2009 | 14:08

Aus dem einfachen Grund, dass Moral nicht funktioniert haben wir doch heute den Kapitalismus. Er funktionierte und funktioniert deshalb gut oder zumindest besser als etwaige andere Formen, weil er doch von seinen Prinzipien schon davon ausgeht das der Mensch, pardon, scheisse ist. Was ich damit sagen will ist, dass der Kapitalismus auf der Gier basiert, er basiert auf dem Grundgedanken das ich mit etwas mehr Geld mache als es eigentlich im ersten Moment wirklich wert ist. Sprich etwas für einen höheren Wert verkaufe als ich selbst dafür bezahlt habe. Dieser Gedanke an sich ist nach hiesigem Moralverständnis unserer Gesellschaft unmoralisch, trotzdem unterstützt ein jeder von uns dieses Prinzip nach wie vor, oder was machen Sie alle auf ihrer Arbeit so?. Und warum machen wir das ? Nun weil es funktioniert und wir selbst afaik im ersten Moment nicht betroffen zu seien scheinen. Auf der anderen Seite regen wir uns aber riesig auf denn ein Manager der das gleiche im großen Stil macht ist ja sowas von unmoralisch. Quasi ein Monumentalrektum :).

Wir müssen endlich aufhören mit zweierlei Maß zu messen!

Der Punkt hierbei ist doch: Egal ob es 10.000 Leute mit hohen Beträgen machen, oder 80 Millionen Leute tagtäglich mit mittleren Summen, wenn sie ihrer Arbeit nachgehen. Das Endergebnis sowie der Moralisch "falsche Gedanke" bleibt doch bestehen, oder irre ich mich da?

Sicher ein JEDER Mensch wird in diese Welt hineingeboren.
Doch auch ein MANAGER kommt bei Mama da unten auch nicht mit Anzug, Krawatte ud Flip Chart raus.

Ich möchte auch nicht den Eindruck erwecken hier Partei für die Managerseite mit ihren teils unglaublichen Gehältern zu ergreifen, doch möchte ich relativieren. Das alles geht nunmal weil es verdammtnochmal geht! Weil wir, quasi der Pöbel der heutigen Zeit, lieber mit unseren Hintern in Stühlen vor den Rechnern sitzen und geschätze 20 Millionen Comments, wie scheisse doch alles ist, in gewisse Medienforen schreiben. Die Kernaussage ist: Wenn wir hier alle bei den nächsten P-Gesprächen die Möglichkeit bekommen würden ohne sonderliche Mehrleistung unserer Arbeit mal so das 5-10 fache zu verdienen, wer würde eigentlich ablehenen? Ja - ich sehe schon wie 80 Millionen Bundesbürger das aus moralischen Bedenken heraus kategorisch ablehnen würden.

Sie haben ja schließlich nicht alle wirklich soviel mehr gearbeitet.

Und den Betrieb würde es schließlich auch ruinieren, dann verlieren andere ja ihren Job. Ne, dann verzichte ich auf meine 5 Millionen.