Geraldo

Reiseveranstalter, normalerweise auf der kapverdischen Insel Santiago leben.
Geraldo
RE: Für die offene Gesellschaft | 25.04.2021 | 13:10

+1Die Illusion vom guten Diskurs

Es wäre der Öffentlichkeit weitaus besser geholfen, wenn sich die genannten »Intellektuellen« an der Aufklärung dieser Machtinteressen sowie konkreter Alternativen beteiligen würden, anstatt ihre halbgare Kritik als waghalsiges Dissidententum gegen »die Politik« oder »den Diskurs« zu inszenieren (dazu noch bei der Springer-Presse der Welt, die ja selbst genug zur Verrohung beiträgt).

Es mag zwar einige liberale Herzen brechen, doch eine offene Gesellschaft und wirklicher Gemeinsinn werden sich im Kapitalismus auch nach dem zigsten Appell nicht einstellen. Es sind die rohen Verhältnisse, die diesen Diskurs hervorbringen, nicht umgekehrt. Deswegen sind es auch diese Verhältnisse, welche den Profit über Menschenleben stellen, die – so heißt es in einem anderen, vermutlich bedeutenderen Manifest – umgeworfen werden müssen.

RE: Für die offene Gesellschaft | 25.04.2021 | 13:03

@Flegel, @erftstadtboy

"Schade, oder auch bezeichnend – dass von den rund anderthalb Dutzend Stellungnahmen die einzig brauchbare, angemessene, auf den realen Punkt kommende vom Chief Editor einer politischen Webseite stammt: Maximilian Steinbeis vom »Verfassungsblog«.

Der Rest leider großteils: allgemein gehaltener Gutmenschen-Jargon oder aber Probleme konstatierend, die aktuell dritt- bis viertrangig sind."...Insgesamt sind die Statements stark vom kulturellen und kulturpolitischen Wolkenkuckucksheim geprägt....Fazit: Führen wir den Streit. Aber FÜR eine Pandemiebekämpfung, die diesen Namen verdient. Und: GEGEN das Ablagern der Folgekosten auf die Schultern derjenigen, die in der sozialen Hierarchie eh stetig die letzten sind.+1Und das "nur" in dem Leserberiefen der Community und statt auf den Titelseite des FreitagIch bin seit den 80-igern langjähriger Abonnent des Freitags und seiner Vorgänger Tat + DVZ. Und bin dieser Tag echt am überlegen, ob ich mein Abo noch länger halten will.Dieser Artikel und seine "Re(d)aktions-Geschichte" führen nun dazu, dass ich mein Jahres-Abo nun KÜNDIGEN werden.IRONIE DER GESCHICHTE: ich wurde auf diesen Freitag -Artikel aufmerksam durch den Ex-Grünen David Claudio Sieber , der sich nach dem 1.August 2020 begann, für die die basis-partei zu engagieren

RE: Die Wahl der Waffen | 29.07.2016 | 11:18

Danke für die Aufarbeitung der französischen Zusammenhänge und der "Entlarvung" der deutschen handlungsideen.

Die Bandbreite der Attentate in Bayern von München bis Ansbach ist mit dem freitag-beitrag über "Radikale Verlierer" gut charakterisiert.

Gut passt dazu auch der Hinweis auf die Kausalkette der Gewalt. Dieses interessante Interview zur Brutstätte der Gewalt geht im Kontext des Artikels leider etwas unter

RE: Die Wahl der Waffen | 29.07.2016 | 11:17

Danke für die Aufarbeitung der französischen Zusammenhänge und der "Entlarvung" der deutschen handlungsideen.

Die Bandbreite der Attentate in Bayern von München bis Ansbach ist mit dem freitag-beitrag über "Radikale Verlierer" gut charakterisiert.

Gut passt dazu auch der Hinweis auf die Kausalkette der Gewalt. Dieses interessante Interview zur Brutstätte der Gewalt geht im Kontext des Artikels leider etwas unter

RE: Männlichkeit und die Lust am Töten | 27.07.2016 | 22:05

Seehofer und sein Inneminister haben sich auf den IS-Selbstmörder von Ansbach eingschossen, das passt ja auch besser in ihr Schema "Asylanten = potentielle Terroristen".

Nicht nur das Fernsehen schweigt, der Rundfunk hier wie z.B. der Nachrichtensender B5 betreibt aktiv die Vertuschung des rassistischen und rechtsextremen Hintergrund des "Amokläufers" von München. Stundenlang wird Ansbach und die dazugehörige CSU-Propaganda themasiert und wiederholt.

RE: Mehr als ein Outbreak | 08.08.2014 | 13:37

Hallo Christoph

Damke für diesen sehr guten Artikel. Ich habe ich gerade noch rechtzeitig entdeckt um "meinen" Artikel zu Ebola und unserem Zielgebiet Kapverdische Inseln abrunden und mit den von Dir veröffentlichten Graphiken aufpeppen zu können. Links auf Deinen Zusatzblog sowie den Freitag sind selbstverständlich. Falls es (c) Probleme geben sollte einfach ein email an info@...

Gerhard aka Geraldo