Täterorientierte Maßnahmen

UNGELIEBTES KIND Die Arbeit mit gewalttätigen Männern
Exklusiv für Abonnent:innen

Herr Boll (Name geändert), 39 Jahre alt, beschäftigt zur Zeit als Fassadenputzer, hatte während eines heftigen Streits ein Bügeleisen gegen seine Partnerin geworfen, hatte sie allerdings nicht verletzt. Im Hauptverhandlungstermin trat der Angeklagte gegenüber seiner damaligen Partnerin aggressiv auf und unterbrach sie mehrfach während ihrer Schilderung des Sachverhalts.

Herr Boll war kein unbeschriebenes Blatt. Bereits mit 19 Jahren wurde er von einem Landgericht wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit gemeinschaftlicher Nötigung und Aussetzung zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilt, wovon ein Rest zur Bewährung ausgesetzt und nach Verlängerung der Bewährungszeit schließlich erlassen wurde. Weg