Bring mich zum Sterben in die Schweiz

Bring mich zum Sterben in die Schweiz

Kino François Ozon hat mit „Alles ist gut gegangen“ einen Film über Sterbehilfe gedreht. Es ist sein persönlichster bislang

Hohelied der Niedertracht

Film In „Nightmare Alley“ gerät ein Wahrsager an eine raffinierte Psychiaterin

Wette gegen das Elend

Stadtpolitik Eigentlich hatte Robert Guédiguian eine Komödie drehen wollen. Doch das passt nicht in die Zeit. Mit „Gloria Mundi“ legt er ein Kabinettstück des Alterszorns vor

Symbole des Ewigwährenden

Film Zypresse, Linde, Magnolie: „Die Zähmung der Bäume“ dokumentiert die bizarre Obsession eines Milliardärs und die Gemeinschaften aus deren Mitte er seine Sammlung rekrutiert

Für zwei Dollar weniger

Film Als 91-Jähriger muss man niemandem mehr etwas beweisen – erst recht nicht, wenn man Clint Eastwood heißt

Die Toten leben noch

Blockbuster Kehrt mit dem neuen Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ auch das große Kinopublikum zurück?

Leben mit Toten

Film Mit „Zombi Child“ setzt sich Bertrand Bonello von der kulturellen Aneignung des Mainstreamkinos ab

Zum Betrüger berufen

Kino In „Corpus Christi“ gibt sich ein Ex-Sträfling als Priester aus – seine Gemeinde ist begeistert

Zu Hilfe! Help! À l’aide! Aber dalli

Film In einer Perle von 1957 kämpfen Menschen aus aller Welt gegen eine tödliche Krankheit

Vorm Bildschirm

Film Savas Ceviz’„Kopfplatzen“ ist harte Kost. Man schaut ihn lieber nicht alleine