"Du meinst, wenn etwas nass wird?"

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es im Alltag die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Gut zuhören

Szene 1
Ort: In einem Restaurant in Berlin-Mitte

Anwesend: Vier junge Männer

Mitgehört

Mann 1: …diese Flüssigkeit …

Mann 2 runzelt die Stirn: Was meinst du?

Mann 1: Na, Smegma heißt das – glaube ich.

Mann 3 ruft lachend aus: … genau, es gab doch sogar diese Smegma-Parties im Berghain!

Mann 2 lacht schallend: Stimmt, genau!

Mann 4 hörte nur halbwegs zu und wendet sich verwirrt an Männer 1, 2 und 3: Wann: heute?

Männer 1, 2 und 3 grinsen: Nein, nein, das war früher– wir sprechen von S-m-e-g-m-a.

Mann 4, ahnungslos: Ja und – was ist das?

Mann 1: Na, diese gewisse Flüssigkeit …

Mann 4, absolut ahnungslos: Du meinst, wenn etwas nass wird?

Männer 1, 2, und 3 lachen und erklären.

Mann 4, grinst überlegen: Hey, so was kenne ich doch nicht, ich bin doch jüdisch!


Szene 2


Ort: In einem Restaurant in Berlin-Kreuzberg

Anwesend: Kellnerin zum Ende der Schicht nach 23 Uhr, spanische Reisegruppe

Mitgehört

Draußen hält ein Bus, eine spanische Reisegruppe marschiert selbstbewusst nach 23 Uhr in das Lokal und setzt sich laut schnatternd.

Die Kellnerin blickt irritiert, die Reiseleiterin ordert die Menükarten.

Die Kellnerin zuckt mit den Schultern, runzelt die Stirn und sagt in gebrochenem Englisch: But the kitchen is closed – you have to announce.

Die Reiseleiterin redet auf die Kellnerin ein.

Die Kellnerin blickt verzweifelt zum Küchenchef, der schockiert aus der Küche blickt und ruft verzweifelt in den Raum: Listen, you can only eat Schnitzel and Spätzle.

Die Touristen blicken verständnislos und schnattern weiter.

Die Protokolle der besten, real existierenden Dialoge finden Sie immer montags im Alltag. Vergangene Woche: Das kann vorkommen

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

11:25 02.08.2010
Geschrieben von

Kommentare 1