Gehört Rassismus zu Deutschland?

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Politisch korrekt?
Hört vieles mit, auch wenn das manchmal scherzt: das menschliche Ohr
Hört vieles mit, auch wenn das manchmal scherzt: das menschliche Ohr

Illustration: Der Freitag

Szene 1

Ort: Im Viktoriapark, Berlin-Kreuzberg
Anwesend: Ein alter Mann, zwei junge Väter mit ihren Kindern

Mitgehört

Die beiden Väter laufen mit ihren Kindern an einer Parkbank vorbei, auf der ein alter Mann sitzt.
Der alte Mann, grummelnd: "Und als nächstes heiratet ihr noch, wa?"
Einer der beiden Väter, heiter: "Wir überlegen es uns."

Szene 2

Ort: Auf dem Tempelhofer Feld
Anwesend: Ein paar junge Menschen

Mitgehört
Für den Tag des Erinnerns und Gedenken (gegen Rassismus) sind Verkaufsstände und eine Bühne aufgebaut. Ein paar junge Menschen stehen am Rande des Geschehens.
Mensch A, nölend: "Was ist denn das jetzt schon wieder?"
Mensch B, ernst: "Gegen Rassismus etwas."
Mensch C, ebenso ernst: "Rassismus gehört doch zu Deutschland."
Mensch D, angriffslustig: "Ah, interessant, wie meinst du das?"
Mensch A: "Du meinst wegen der Diskussion um Beschneidung und so?"
Mensch C: "Zum Beispiel."
Mensch A kraust die Stirn.
Mensch C: "Ist nicht meine Idee: so heißt eine Veranstaltungsreihe im Jüdischen Museum."
Die jungen Menschen schweigen und denken nach.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen
Geschrieben von

Verändern Sie mit guten Argumenten die Welt. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt kostenlos testen

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden