US-Justizministerium will Vorratsdatenspeicherung

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Jetzt schwappt der Druck zu einer Vorratsdatenspeicherung auch noch aus den USA nach Europa. Auch dort wollen die Republikaner mit ihre neuen Mehrheit ein Gesetz von Bush durchdrücken.

Schlimmer ist, dass auch einige demokratischen Abgeordneten sowie das Justizministerium der Regierung Obama Unterstützung den Antrag unterstützen. Das Justizministerium ist der Meinung, dass die Vorratsdatenspeicherung "fundamental für die Untersuchung und Verfolgung fast jeder Art von Verbrechen" sei.

Mehr dazu bei www.aktion-freiheitstattangst.org/de/presse/unsere-themen-in-der-presse/1837-20110126-us-justizministerium-will-vorratsdatenspeicherung

09:36 26.01.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

globi09

Ich war Betriebsrat in einem großen deutschen IT Unternehmen und setze mich für Datenschutz und gegen die zunehmende Datensammelwut in der Wirtschaft und gegen die Überwachungsgesetze des Staates ein.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1

Avatar
sachichma | Community