BreakTheCycle - HIV/Aids, Armut und Bildung im südlichen Afrika

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Mitglieder der Community,

Am 01. Dezember ist Welt-Aids-Tag, rund um den Globus solidarisieren sich Menschen mit HIV-Infizierten und machen auf die Krankheit Aids und deren Folgen aufmerksam. Kinder und Jugendliche – insbesondere in der Region Subsahara-Afrika – leiden besonders unter den Folgen der Krankheit, da eine Erkrankung der Eltern häufig neben sozialer Marginalisierung eine massive Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation der Familie und erschwerten Bildungszugang nach sich zieht.

Gemeinsam mit der jungen Hilfsorganisation Go Ahead! versucht auch „der Freitag“, Menschen in ganz Deutschland für das Thema zu sensibilisieren. Mit der Kampagne BreakTheCycle machen wir bis zum Welt-Aids-Tag bundesweit auf die verhängnisvolle Wechselwirkung aus HIV/Aids, Armut und mangelndem Bildungszugang in Ländern des südlichen Afrikas aufmerksam. Im Rahmen von Schulworkshops und verschiedensten Aktionen informieren wir über die Problematik und verdeutlichen den hohen Stellenwert von geeigneten Bildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche, um aus diesem folgenschweren Teufelskreis auszubrechen und eigene Lebensperspektiven aufzubauen.

In der kommenden Zeit wird Go Ahead! in regelmäßigen Abständen neue Einträge zum Thema auf diesem Blog publizieren, wir hoffen auf Ihre rege Beteiligung und würden uns auch über kritische Fragen oder Bemerkungen zum Thema Entwicklungszusammenarbeit sehr freuen.

Sämtliche Informationen zur Kampagne finden Sie außerdem auf www.breakthecycle.de.

Ihr

Benjamin Werner, Kampagnenleiter

08:36 22.11.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Go Ahead! - Bildung schafft Zukunft

Informieren statt wegschauen! BreakTheCycle informiert über den Teufelskreis aus HIV/Aids, Armut und mangelnden Bildungszugang im südlichen Afrika.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare