Das geheime Tagebuch von Angie 24-10-10 Nachsitzen für Mappus

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

<!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } -->

Josef hat gut Reden. Mir halst er die Drecksarbeit auf. Ich muss erklären, warum die Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke so toll ist. Eine Revolution habe ich es genannt, warum eigentlich? Ach egal! War doch nur für die Presse.

Weiß der eigentlich, was ich für eine Schwerstarbeit leisten muss den Blödsinn zu erklären?

Nehmen unsere Steuereinnahmen rasant zu. Ich halte es im Kopf nicht aus. Wir wollen doch , äh sollen doch pleite gehen, damit die Leute keine Ansprüche mehr an den Staat stellen. Wie steh` ich denn da?

Unser Sparpakete wird ja glatt überflüssig. Da muss ich mir ja wirklich noch was einfallen lassen.

Hauptsache der Brüderle und mein Guido fangen nicht wieder mit ihren Steuersenkungen für ihre Leistungsträger an. Da krieg ja ich schon so nen Hals.

Muss der Josef denen bei der nächsten Mediation noch mal genauer erklären. Gut das bei unserer Mediation jeder zwar seine Meinung sagen darf, aber Josef dann einen unumstößlichen Schiedsspruch macht, an den sich alle halten müssen.

Hat mir zumindest in letzter Zeit einiges aus dem gelben Lager vom Hals gehalten, muss ich zugeben.

Stuttgart21 muss ich auch noch schultern. Nur weil meine Basel Oettinger und Mappus sich wie Feudalfürsten aufführen müssen. Haben die noch nie von moderner PR gehört?

Oettinger bin ich ja losgeworden. Und Mappus werde ich vielleicht schneller los als mir lieb ist.

Da muss man die alten Kämpen reaktivieren, um diesen Jungspunden zu zeigen , wie eine öffentliche PR-Mediation geht. Geschieht ihm ganz recht, dass er die nächsten 4 – 6 Wochen immer freitags bei Geißler nachsitzen muss, um zu lernen, wie Regierungs-PR geht.

14:58 24.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

goch

Kapitalismus ohne Krise - eine antikapitalistische Forderung?
Schreiber 0 Leser 1
goch

Kommentare 2