Das geheime Tagebuch von Angie 24-12 Wer ist schon ohne Schuld?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

<!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } -->

Donnerstag 24-12

Huch , schon ist Weihnachten. Wie schnell die Zeit vergeht.

Ein bischen besinnlich fühle ich mich schon. Ist zwar nicht nett zu Weihnachten über Schuldzuschreibungen zu reden, bzw. anderen die eigene Schuld in die Schuhe zu schieben, aber PR ist ja nunmal keine moralische Frage.

Es wäre ja nicht so schön, wenn unsere Schuldzuschreibungen z.B. China mit seiner chinesischen Mauer zu schnell auffliegen.

Fakt ist natürlich, dass die Industrienationen Westeuropas, Japan und die USA die Hauptverursacher des Klimaproblems sind. Wir produzieren ja seit Jahrhunderten auf Deubel komm raus, ohne das uns dass irgendwie interessiert hätte, was das für Folgen hat.

. Der Profit von Josef und seinen Freunden war das Grundgesetz und alles was hierbei störte oder gar Wiederstand leistete, hatte sich warm anzuziehen.

All die schönen Vorschläge zur Zeit wie CO2 Steuern zielen darauf ab, die Schuldfrage den dritte Welt-Ländern zuzuschieben. Da helfen mir auch meine Kollegen in Frankreich und Großbritannien bestens. Ja man muss schon zusammenstehen, wenn es um gemeinsame Interessen geht. Und die sind nun mal an erster Stelle unsere Vormachtstellung auf dem Weltmarkt.

11:46 24.12.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

goch

Kapitalismus ohne Krise - eine antikapitalistische Forderung?
Schreiber 0 Leser 1
goch

Kommentare