Das geheime Tagebuch von Angie 25-10-10 Neue Steuern braucht das Land

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ach nicht nur Mediation ist ganz nützlich. Auch Brainstorming ist ein tolles Verfahren, um gute Ideen zu sammeln.

Für die Steuerentlastung meiner notleidenden energieintensiven Industrie , besonders die chemische Industrie ist echt gestresst durch die hohen Energiekosten, haben ja meine Pappnasen die Tabaksteuererhöhung ins Auge gefasst.

Eine andere Idee war ja die Sonnenstrahlen, die auf Solaranlagen fallen, zu besteuern. Aber das hätte nicht so viel gebracht.

Leider reicht ja die Tabaksteuer nicht für all die Geschenke, die wir der Industrie machen also meldete sich Guido und hatte den Vorschlag eine Demonstrationssteuer einzuführen.

Würde ja auch die lästige Stuttgart21 Frage lösen. Je länger die demonstrieren, desto eher können wir den Bahnhof finanzieren.

Brüderle hatte die geniale Idee eine Vorratsdatenspeichersteuer aufzulegen. Je mehr Daten jemand erzeugt, die gespeichert werden müssen, desto höher natürlich sein Beitrag.

Gutti schlug eine Friedenserhaltungssteuer vor. Schließlich wäre der Umbau der Bundeswehr zu einer weltweiten Peace-Keeping-Armee teuer.

Und für Frieden sei ja nun jeder, nicht wahr?

Da konnte ich nun wirklich nichts mehr einwenden.

Aus dem Bildungsministerium von meiner Annette kam der Vorschlag eine Lesesteuer einzuführen.

Damit sollten die zusätzlichen Bildungskosten für die Unterschicht reinkommen. Lesen könne ja fast jeder. Also wäre das doch eine Steuer mit hohem Potential.

17:40 25.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

goch

Kapitalismus ohne Krise - eine antikapitalistische Forderung?
Schreiber 0 Leser 1
goch

Kommentare