Das geheime Tagebuch von Angie 25-12 Die Titanic fährt weiter

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

<!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } -->

Freitag 25-12 Die Titanic kehrt zurück

Gestern hatte ich einen Traum, da bin ich mir nicht so sicher, ob das ein Alptraum oder einfach nur ein Traum war.

Ich war wieder auf der Titanic. Aber diesmal sah man den Eisberg in der Ferne nicht mehr.

Im ersten Traum war der ganz deutlich sichtbar und alle sahen ihn und taten nichts, bzw. feierten wie die Bescheuerten weiter und freuten sich über die neuen Posten und Pfründe , die es nach unserem Wahlsieg zu verteilen gab.

Der Eisberg war definitiv weg. Und im Laufe des Traums wurden aus vielen der Menschen Tiere.

Immer ein Paar. Sie waren alle friedlich . Löwe neben Lamm und Wolf neben Schaf . Das wirkte doch etwas unwirklich. Und plötzlich merkte ich auch , dass das Schiff nicht mehr die Titanic war , sondern die Arche Noah. Die Menschen unterhielten sich über den Untergang ganzer Landstriche und Inseln, wie man sich auf einer Party angeregt über ein interessantes Thema unterhält und schienen ganz zufrieden zu sein mit sich. Wahrscheinlich waren sie froh, dass sie überlebt hatten, dachte ich noch, dann nahm ich im Traum meine magische Brille.

Ich setzte sie auf, ich weiss gar nicht aus welchem Impuls. Und plötzlich hatten die vielen Menschen graue Hüte auf und rauchten die großen Zigarren. Nun sah` ich auch meine Casino-Boys wieder. Sie wirkten sehr zufrieden. Sie schienen mit Zählen beschäftigt zu sein. Was sie zählten konnte ich nicht richtig erkennen. Immer wenn ich genauer hinschaute, verschwamm mein Blick.

In diesem Augeblick schlug mir jemand jovial auf die Schulter. Angie , rief Josef , mein Mädchen, wie geht`s dir. Du siehst , wir machen Inventur. Als guter Kaufmann muss man Gewinne und Verluste genau auflisten und gegenrechnen, um einen Überblick über den momentanen Stand der

Profite zu haben. Aber das wusstest du ja, nicht wahr?

Das er, Josef, die dickste Zigarre rauchte, glaube ich, habe ich noch nicht erwähnt, oder?

12:01 25.12.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

goch

Kapitalismus ohne Krise - eine antikapitalistische Forderung?
Schreiber 0 Leser 1
goch

Kommentare