Israel und die "westliche Wertegemeinschaft"

Perspektivenwechsel Bundesinnenminister de Maizière sagt: "Wir können nicht dulden, wenn Fahnen eines Staates öffentlich verbrannt werden." Können wir die Besatzungspolitik dulden?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wie viele Palestinenser wären wohl glücklich, wenn Israelis nur die Palästina-Fahne verbrennen statt das ganze Land in Besitz nehmen würden? Vielleicht wären die meisten Menschen in Palästina froh, würde man ihnen persönliche Anerkennung verweigern und nicht das Selbstbestimmungsrecht. Möglicherweise würde die Hamas überflüssig, wenn die "westliche Wertegemeinschaft", zu der auch Israel zählt, Palästinenser nach den Menschenrechten, das Land nach dem Völkerrecht behandeln würden.

12:17 18.12.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

grammer

Die alten Ziele Demokratie, Selbstbestimmung, Gerechtigkeit und Würde sind aktueller denn je - tun wir was dafür.
Schreiber 0 Leser 1
Avatar

Kommentare 16