RE: Ein Oberlehrer gegen Corona | 10.12.2021 | 00:11

Dankesehr... Ideologen jedweder Coleur sind ein Graus!

RE: Ein Oberlehrer gegen Corona | 10.12.2021 | 00:09

"Selbst wenn dem so sei" - das war so.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/krankenhaeuser-experten-fordern-radikale-klinikschliessungen-a-1118588.html

Wir haben NOCH immer weltweit die mit meisten Intensivplätze. Bei der Krankenhausbetten liegt nur Japan und Südkorea vor uns. - Intensivpflegepersonal fällt nicht vom Himmel, das sind 2 Jahre anspruchsvolle Zusatzausbildung. Und wir haben eine Überalterung der Gesellschaft, und insofern einen Fachkräftemangel (nicht nur Fachkräfte, übrigens)

RE: Ein Oberlehrer gegen Corona | 10.12.2021 | 00:01

Oh mein Gott, hier ist ja die ideologisch gespeiste Unkenntnis ebenso verbreitet wie bei AFD-Anhängern. WARUM sollten Kliniken geschlossen werden? https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/krankenhaeuser-experten-fordern-radikale-klinikschliessungen-a-1118588.html -

Generell: Auch ein Grippevirus läßt sich nicht ausrotten. - Im Gegensatz zu z.B. den Pocken. - Informieren Sie sich bitte selber über die Unterschiede, Sie Experte der "miserablen Impfstoffe"

RE: Ein Oberlehrer gegen Corona | 09.12.2021 | 23:54

Deutschland hat weltweit fast die meisten Krankenhausbetten, nur Japan und Südkorea haben mehr. https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/04/PD20_119_231.html

Fallpauschalen wurden geändert. Es wird jetzt nach vom Aufwand her vergleichbaren Patientengruppen abgerechnet: https://twitter.com/karl_lauterbach/status/962639328198451200?lang=de

RE: Und wieder ist sie da, die Schuldfrage | 14.11.2021 | 00:10

Der Schwachpunkt von uns Deutschen ist dies blockierende Gelaber moralischer Natur. Worum gehts?

Ungeimpfte Pflegekräfte stecken ihre Schützlinge an -gleichzeitig sind sie fix und fertig (bin selber freiberufliche Altenpflegerin, allerdings nicht mehr seit Corona) Natürlich gabs auch schon vor der Pandemie den Pflegenotstand in Krankenhäusern und Altenheimen, aber DAS HIER gibt den Pflegenden den Rest! Ganztags in Montur, das Elend der Sterbenden, der Angehörigen, die ausgeschlossen waren - schrecklich. USW.

Übrigens: Eine Ausbildung zum Intensivpfleger/in ist der Hammer, die dauert 5 Jahre. - Und selbst DANN ist man noch keine erfahrene Kraft, auf die ICH mich verlassen würde...

Aber "die da oben" haben natürlich schuld, wenn sich Idioten nicht impfen lassen. und die Intensivstationen verstopfen, so das Notfälle das Nachsehen haben. - Oder auf den normalen Covid-Stationen: Die OPs anderer Schwerkranker müssen wegen diesen asozialen Leuten verschoben werden.

In England sind es roundabout 100 000 Menschen, die aufgrund der Covidioten warten müssen, und zwischenzeitlich sind viele davon gestorben.

Eine Impfpfiicht für Pflegepersonal und Ärzte ist ja wohl das MINDESTE, was unsere Regierung zu beschließen hat - siehe andere europäische und weltweite Vorbilder!

RE: Der Phallus-Träger denkt nach | 13.03.2021 | 11:18

Der Esel und die Eselin. https://www.nzz.ch/feuilleton/die-geschlechtergerechte-sprache-macht-linguistische-denkfehler-ld.1472991?mktcid=smsh&mktcval=Facebook&fbclid=IwAR2gUreRKh8tfnMk0G34b0KfWPzGX2ndZN1NLg1ISaUO6lGVA8c0Rn6D7KU

RE: Leben am Rand | 27.07.2017 | 00:51

Danke für diese gute journalistische Arbeit.

RE: Gejubelt wird für Kameras | 18.07.2017 | 10:09

Genau, deshalb hatte Nordkorea auch 2007 seine Atomanlagen zerstört, daraufhin wurden von den USA die Handelsbeziehungen wieder aufgenommen und die Bevölkerung unterstützt. - Und 2013 wurde wieder angefangen zu zündeln. Als Grund wurden von Nordkorea zwar die UN Sanktionen angegeben, aber was interessieren Fakten.