Rückenschmerzen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Rückenschmerzen sind in unserem Lande der Grund für über 50% der Arbeitsunfähigkeit in den Betrieben.

Rückenschmerzen gehören leider aber auch zu den Beschwerden, die diagnostisch oft schwer zu lokalisieren sind. Sie haben vielfältige Ursachen.

Nun wird ganz Europa gerade von Rückenschmerzen betroffen, die wahrscheinlich zum Ausfall einer Fußball EM führen werden.

Eine Politikerin, die im Austragungsland Ukraine im Gefängnis sitzt bringt den gesamten Plan ins Wanken, und die Fußballfans zum Weinen.

Julia Timoschenko heißt die Frau. Aufgestiegen in den Wirren der „orangenen“ Revolution.

Bei dieser „Revolution“ ging es meiner Meinung nach weniger um die die Errichtung einer angesehenen Demokratie, als um die Sicherung großer Gewinne aus dem aufstrebenden Gas- und Erdölmarkt.

Mehr dazu in der Zeit Nr. 16 vom 12. April 2007 www.zeit.de/2007/16/Stahlbarone_und_Gasprinzessin

Wenn ich mir das Material zu dieser Person und den Anschuldigungen in den öffentlich zugänglichen Quellendurchlese, habe ich nicht den Eindruck, dass ein grausames Regime in der Ukraine eine arme Frau für ihre Taten bestraft, sondern das die Mafia untereinander abrechnet. Wobei eine Seite den Vorteil hat, gerade die amtierende Regierung zu stellen.

Der Schachzug von Frau T. ist zugegeben genial.

Also Knackis dieser Erde, gut merken, Rückenschmerzen, Charité anrufen.

Während vor zwei Wochen der Herr Professor Einhäuptl noch die ärztliche Schweigepflicht alsGrund für eine Informationsverweigerung nannte, ist dies zurzeit kein Thema mehr. Ich warte auf die bildgebende Diagnostik im Netz mit allen Details.

Was ist, wenn man dem Hund die Wurst zeigt? Richtig, er wedelt mit dem Schwanz.

Und das tun im Moment unsere Menschenrechtler der eher einseitigen Sorte bis zur Kanzlerin. Es ist schon fast wieder lustig, Herrn Westerwelle bei den Verlautbarungen zuzuhören.

Einer, der mehr wissen müßte, hält sich noch bedeckt. Der ehemalige Kanzler der Republik, der heute im Gasgeschäft ist, und in den Gefilden weilt um die es hier geht, schweigt.

Ob er weiss, warum Frau T. einsitzt?

Drohen ihr doch im Zusammenhang mit anderen Geschäften dieser Art etliche Jahre der Einsamkeit. Eine weitere Anklage ist in Vorbereitung.

Einer ihrer früheren Mitstreiter sitzt in den USA ein, ein gewisser Lasarenko. Amerikanische Staatsanwälte stufen Frau T. als „associate“ ein, also damit verbunden.

Siehe auch:

www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E7F538DA0249D4616BE133894E9D64AC0~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Es ist zu erwarten, dass die EM den Bach herunter geht, bzw. nur sehr eingeschränkt stattfindet.

Schade für millionen Fußballfans, die jetzt auch noch in die Strategie dieser Frau eingebunden werden.

So hat der Wurstkönig von Bayern München die Spieler für klug genug eingeschätzt, hier auch einen Beitrag zu leisten. Welcher Art, ließ er offen.

Hat wahrscheinlich nix abgekriegt vom Geschäft.

Mein Tipp, schauen Sie auf ihre Gasrechnung, eine ausgefallene EM muss irgendwo wieder auftauchen.

Wer noch mehr Einzelheiten will, Wikipedia ist fast erdrückend zum Thema.

Damit habe ich mein Unbehagen an dieser Sache ausgedrückt, nehme jede Kritik entgegen, die das Gegenteil meiner Behauptung beweisen kann.

10:22 30.04.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Grundgütiger

Gewesener Eisenbahner mit System, Herz, und Verstand.
Schreiber 0 Leser 1
Grundgütiger

Kommentare 1