Gold Star For Robot Boy
06.09.2010 | 22:44 6

Der neunte Jahrestag der Terroranschläge vom 11.September 2001

Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied Gold Star For Robot Boy

Die schockierenden Aufnahmen der einstürzenden Zwillingstürme haben sich vor neun Jahren tief in das kollektive Gedächtnis der Menschheit gebrannt. Überwältigt von der Macht, der in Endlosschleifen gesendeten Bilder dieses Verbrechens, wunderten sich zunächst wenige über den Verlauf der Ereignisse. Böse muslimische Terroristen erklären den USA und somit der freien westlichen Welt den Krieg, lautete die einfach gestrickte Deutung der Bush Regierung:

The deliberate and deadly attacks which were carried out yesterday against our country were more than acts of terror. They were acts of war.“ (George W.Bush)

„Every nation in every region now has a decision to make. Either you are with us, or you are with the terrorists.“ (George W.Bush)

„Any government that supports, protects or harbours terrorists is complicit in the murder of the innocent and equally guilty of terrorist crimes.“(George W.Bush)

„The terrorists are fighting freedom with all their cunning and cruelty because freedom is their greatest fear - and they should be afraid, because freedom is on the march."(George W.Bush)

„Freedom itself was attacked this morning by a faceless coward, and freedom will be defended.“(George W.Bush)

Gut versus Böse, Bush versus Bin Laden. Die Freiheit verteidigen,für grenzenlose Gerichtigkeit sorgen. Das klang gut und so beeilte sich Gerhard Schröder den USA unsere uneingeschränkte Solidarität zuzusichern. Peter Struck befand, wir seien alle Amerikaner und empfahl Deutschlands Sicherheit zukünftig auch am Hindukusch zu verteidigen. Dann ging alles sehr schnell. Die Täter wurden umgehend identifiziert, der Bündnisfall ausgerufen. Operation Enduring Freedom (ursprünglich Infinite Justice) leitete den Afghanistankrieg ein, die UNO schickte ISAF hinterher um das korrupte, mit Warlords und Drogenhändlern durchsetzte, Karzai-Regime zu schützen und dem Irak wurden 2003 Massenvernichtungswaffen und Al Qaida-Beziehungen angedichtet:

We found the weapons of mass destruction. We found biological laboratories ... And we'll find more weapons as time goes on. But for those who say we haven't found the banned manufacturing devices or banned weapons, they're wrong, we found them."(George W.Bush)

One of the hardest parts of my job is to connect Iraq to the war on terror"(George W.Bush)

Seither versinken beide Länder im Chaos und die billionenschweren Kriegskosten heizten die Rezession fleißig an, wie Joseph Stiglitz schon 2008 bemerkte. Parallel hierzu wurden, vor allem in den USA, im Namen der nationalen Sicherheit massiv Freiheitsrechte abgebaut , ausufernde, zum Teil illegale Überwachungsmaßnahmen installiert und ein aufgeblähter Geheimdienstapparat finanziert.

Sowohl in Afghanistan, als auch im Irak agier(t)en die USA und ihre Verbündeten immer wieder unter Missachtung internationalen Rechts . Mit dem Amtsantritt von Friedensnobelpreisträger Obama hat sich diesbezüglich nicht viel verändert. Bislang wurde weder Guantanamo geschlossen, noch sind die Militärtribunale abgeschafft worden. Der verdeckte Krieg inklusive geheimer Operationen, gezielter Tötungen und unbemannter Drohnenangriffe wurde unter Obama intensiviert, die verantwortlichen Folterknechte der Bush-Administration vor Strafverfolgung geschützt.

Die Profiteure dieser Kriege und die geostrategischen Interessen der USA finden in den Mainstreammedien selten Erwähnung.

Der 11.September 2001 wird hingegen immer wieder als Ausgangspunkt des sogenannten "war on terror" propagiert, obwohl viele Aussagen von Mitgliedern der Bush-Regierung bezüglich dieses Schicksalstages nachweislich nicht der Wahrheit entsprachen:

Nobody in our government at least, and I don't the think the prior government, could envisage flying air planes into buildings (George W.Bush)

„I don't think anybody could have predicted that ... they would try to use an airplane as a missile, a hijacked airplane as a missile." (Condoleezza Rice)

„There were no warning signs that I'm aware of that would indicate this type of operation in the country." (FBI Director Robert Mueller)

Wer den Wahrheitsgehalt dieser Bemerkungen überprüfen möchte kann dies mit einer ausführlichen Google-Anfrage tun:http://c1.ac-images.myspacecdn.com/images02/151/l_c4f75344a228434ea654445f8cf3dd9c.jpgoder einen Blick auf die nachfolgenden Blogs werfen:

Guido Knopp kennt die wahre Geschichte des 11.September

Ex-Geheimdienstler/Militärs kritisieren 9/11 Vertuschung

Wurde World Trade Center 7 gesprengt ?

Wer am kommenden Samstag der Opfer des 11.September gedenkt, sollte auch die hunderttausenden Opfer der Kriege in Afghanistan und im Irak nicht vergessen.

"Everybody's worried about stopping terrorism. Well, there's a really easy way: stop participating in it.(Noam Chomsky)

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare (6)

GeroSteiner 07.09.2010 | 21:25

Fünf sind Trümpf!

Das eigentlich perverse an den Vorgängen des 11. September ist ja das komplette Ignorieren der vorliegenden wissenschaftlichen Beweise (derer es wirklich genug gibt) gegen die einzige ernstzunehmende Verschwörungstheorie - gegen die offizielle Version der amerikanischen Regierung zu den Vorgängen vom 11. September.

Würden die realen Beweggründe und Hintergründe dieser publizistischen Meisterleistung einmal offenbart, käme das nicht nur einer Bankrotterklärung der gesamten westlichen Hemisphäre gleich. Alles würde erschüttert. Unsere Werte, unsere Glaubwürdigkeit, unser Vertrauen in die Regierungen und Institutionen dieser Welt, unser gesamtes Wirtschaftsystem. Alles steht auf dem Spiel. Darum bleiben auch alle falschen Schlussfolgerungen so stehen wie sie sind. Es ist mittlerweile besser so. Blut ist dicker als Wasser, die Erde ist eine Scheibe und der Teufel ist ein Eichhörnchen.

Gold Star For Robot Boy 09.09.2010 | 15:38

Yahoo! News:"1,270 Architects/Engineers Reveal Hard Evidence of Explosive Demolition at World Trade Center on 9/11"
news.yahoo.com/s/usnw/20100907/pl_usnw/DC60870;_ylt=AsRqyt7puHJtFH.3gW17eHQEKekE;_ylu=X3oDMTJmMm5wczhhBGFzc2V0A3VzbncvMjAxMDA5MDcvZGM2MDg3MARwb3MDMgRzZWMDeW5fcGFnaW5hdGVfc3VtbWFyeV9saXN0BHNsawNmdWxsbmJzcHN0b3I-

Focus Money:Terroranschläge vom 11. September 2001 WIR GLAUBEN EUCH NICHT!
www.focus.de/finanzen/news/terroranschlaege-vom-11-september-2001-wir-glauben-euch-nicht_aid_467894.html