Ein Hauch von Feudalismus

SPENDENAFFÄRE Kohl und das Werte-System
Exklusiv für Abonnent:innen

Wahrscheinlich wird es dahin kommen, dass der gerade wieder einmal zutage tretende Sittenverfall unseres Gemeinwesens personalisiert wird: in Helmut Kohl und ein paar Figuren aus seinem Apparat, die er für seine Durchstechereien brauchte. Das wäre dann gewiss kein Grund, den Ehrenvorsitzenden der CDU und ehemaligen Bundeskanzler als ein Opfer zu sehen. Kohl ist, soviel steht jetzt schon außer Frage, ein Gesetzesbrecher gewesen, dem jedes Schuldbewusstsein gefehlt zu haben scheint.

Aber was soll ihm widerfahren? Gesellschaftlich geächtet, allgemein oder auch nur spürbar, würde er nicht sein, selbst wenn er, womit kaum zu rechnen ist, vor Gericht gestellt und verurteilt werden sollte. Er wird am Ende, und keinesfalls nur wegen der historischen Ereignisse, an dene