Gunnar Jeschke

Naturwissenschaftler, in der DDR aufgewachsen, gelebt in Schwarzheide, Dresden, Wako-shi (Japan), Bonn, Mainz, Konstanz und Zürich.
Gunnar Jeschke

B | Über die Strenge geschlagen

Covid-19 Nur eine vorurteilsfreie, kühle Betrachtung wird es uns ermöglichen, die nötigen Lehren aus der Corona-Krise zu ziehen.

B | E pluribus unum

Covid-19 Staatliche Zwangsmaßnahmen hatten keinen Einfluss auf den zeitlichen Verlauf der Epidemie.

B | Wer instrumentalisiert hier wen?

Sündenböcke von morgen Die Mär von einer Politik, die von Virologen und Epidemiologen determiniert würde, ist falsch.

B | Ist „social distancing“ evidenzbasiert?

Covid-19 Das gegenwärtig unternommene gesellschaftliche Experiment ist viel schwächer begründet als viele denken.

B | Wissenschaftlichkeit in den Zeiten von Corona

Statistik 001 Die Zahl der positiven Corona-Tests hat keinerlei Aussagekraft. Epidemiologen müssen das wissen.

B | Mutti verlässt den Raum

Interregnum Angela Merkel hat keine Autorität mehr in der CDU.

B | Alternativer alphabetischer Adventskalender

Postpostmoderne Der Fluss des öffentlichen Diskurses ist mittlerweile so trübe geworden, dass man kaum noch sieht, was existiert und was nicht.

B | Geschichten aus dem Tollhaus

Der ewige Brexit Das Mutterland der parlamentarischen Demokratie führt dieselbe ad absurdum.

B | Compact-Klasse

Lausitz Hier passiert gerade, was in den USA zur Präsidentschaft von Trump geführt hat.