Gunnar Jeschke

Naturwissenschaftler, in der DDR aufgewachsen, gelebt in Schwarzheide, Dresden, Wako-shi (Japan), Bonn, Mainz, Konstanz und Zürich.
Avatar

Gibt es alternative Fakten?

Politikmedienpolitik Intellektuelle Unredlichkeit auf beiden Seiten ist das hervorstechende Merkmal aktueller politischer Diskurse.

Der Mann nach Angela Merkel

Bundestagswahl Ob die Merkel-Ära in der CDU im Oktober 2017 endet oder erst in der nächsten Legislaturperiode, wissen wir nicht. Uns sollte aber interessieren, was danach kommt.

CDU goes negative on Schulz

CDU goes negative on Schulz

Berlin Im deutschen Bundestagswahlkampf halten US-amerikanische Sitten Einzug. Drei Gründe, warum die CDU damit keinen Erfolg haben wird.

Schulz und wie weiter?

Berlin Der Wechsel in der SPD von Gabriel zu Schulz verlief chaotisch und ist auf sträfliche Weise unvollständig. Aber er nährt trotz allem eine Hoffnung.

Tag 1

Washington Der Bericht vom Ende des Weißen Mannes war übertrieben.

Die Urbanen und die Bodenständigen

Der tiefe Graben Politiker und Journalisten verstehen nicht, warum ein großer Teil der Bevölkerung ihnen die Liebe entzogen hat. Hier ist ein Erklärungsversuch.

Komplexitätsreduktion

Populismus Die einfache Antwort auf “Populisten” ist, ihnen einfache Antworten auf komplexe Fragen zu unterstellen, auf die man gar nicht eingehen müsse. Es ist aber komplexer.

Das ungleichseitige Dreieck

Peking/Washington/Moskau Das Postfaktische scheint schon wieder Geschichte zu sein, zumindest in der außenpolitischen Strategie der USA.

Das letzte Aufgebot

Wolkenkuckucksheim Die etablierten politischen Kräfte wittern eine Gefahr. Aber es fällt ihnen nichts Neues dazu ein.

Die unerwachsene Gesellschaft

New York Die Kinder können nicht verlieren.