Der Krebs im Armierungsgewebe

Unsere Welt Unsere Umwelt begradigt sich. Überall treffen wir auf Armierungsgewebe. Doch das Gewebe bröckelt...
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Ein Haus saniert, die Wände schön glatt, die Eingangstür wie reingeschnitten in die Wand. Kurze Zeit später bleibt garantiert ein Neueinzögling mit seinem Sofa an einer Ecke hängen, die Armierung kommt als Trug und Schluss zum Vorschein.

Ein Haus saniert, die Wände schön glatt, die Mauer wie reingeschnitten in die Erde. Kurze Zeit später ziehen sich Blasen, es fleckt und bröckelt wenige Zentimeter über Grund, die Armierung kommt als Trug und Schluss zum Vorschein.

Ein Haus saniert, die Wände schön glatt, die Dämmung wie versteckt hinter Wolken. Kurze Zeit später hämmert ein Specht frech Löcher in den Himmel, es feuchtet und weitet sich, die Armierung kommt als Trug und Schluss zum Vorschein.

Ein Land saniert, die Wände schön glatt, die Demokratie wie katalogisiert in Amtsstuben. Kurze Zeit später fehlt Wasser, Strom und Brot, es zivilisiert sich nicht mehr, die Armierung kommt mit Trug und Schluss zum Vorschein.

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=16.11.2013

18:20 16.11.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Schreiber 0 Leser 16
Gustlik

Kommentare 1